Denkraum mit Erwartungen

10. December 2012 – 17:02

Wenn das Atelier als Werkraum die eigene innere Landschaft widerspiegelt, so erscheint es als ein Feld des Möglichen, hier im tätig sein, sich selbst als Teil dieser Landschaft zu erleben.

Im Denkraum, 2010, Farbholzschnit, Verlorene Platte, 34,5×32 cm

Denn es gibt fast unendliche Räume im Raum, mit Verschachtelungen, Verwirrungen auch Verengungen, und doch tauchen unerwarteten Lösungen zur Öffnung ins Freie dann auf – verbunden mit den verschlungenen Wegen der Kunst und  in Gedanken als Figur dort herum zu spazieren.

Um mit dem Herstellen und dem Malen von Bildern zu einer Blickerweiterung  hin zur Welt und im Gleichen zu sich zurück zu kommen, bringt jedes neue Bild oder jede aufscheinende Idee die innewohnenden Erwartungen hervor.

  1. One Response to “Denkraum mit Erwartungen”

  2. Allen Freunden eine besonders schöne Adventszeit… wünsche ich hier aus meinem Blog, als Berliner Malerin Karin Sakrowski

    By K.S. on Dec 10, 2012

Post a Comment