Gute Geister zum Berge-Versetzen

25. September 2017 – 15:33

K.S., 1993,-Die Berggeister-, Farbzeichnung auf Industrie Papier, 43×58 cm

Man muss sich erst in die Berge begeben um die “Geister” zu finden, die dazu in der Lage sind , die unbeabsichtigt angehäuften Berge  versetzen zu helfen…

wenigstens aber somit zu Inspirationen zu gelangen, um die eigenen Kräfte zu stärken und um schließlich wie erleuchtet mit gestärktem Willen, wie neugeboren ganz von vorn zu beginnen.

So oder ähnlich geht es beim “Kramen in den Fächern meiner Werk-Geschichte” zu… jedes neue Bild ist auch erst einmal eine Bergbesteigung, um zu neuem Ausblick zu gelangen. Oft sorgen wohl auch dafür die Geister, der schon im Vergangenen gefundenen Formen.

Denn bei so mancher erneuerten Betrachtung, zeigen sich wie von selbst die zuvor noch verborgenen Anregungen;

-schließlich auch als energetischer Impuls für noch Kommendes.

Post a Comment