Vom Gesehenen zur Bild-Erzählung

4. December 2017 – 17:07

K.S., 1986, -Tierfigur-,Mischtechnik auf Büttenpapier, 40×31,5

 

Die 80ger Jahre waren für mich eine intensive Zeit im Atelier Heegermühler Str.

Angeregt und gleichfalls auf der Suche nach den möglichen Ausdrucksformen, beschäftigte ich mich in unterschiedlichster Weise um eine Gestalt, das eigene Erleben ins Bildhafte zu übertragen. Je nach Stimmung und Jahreszeiten entstanden Holzschnitte, Radierungen, Farbblätter (Mischtechniken, Aquarelle, Farbzeichnungen) oder sogar mittlere Holzskulpturen… alles sollte schließlich nach meinem Ermessen in die  Entwicklung der Tafelbilder fließen… nun erst mit den sich verändernden Zeiten ist die Malerei als nachhaltigste Form zur wesentlichsten Mitte geworden.

Mit dem “Kramen in den Fächern”  und der längeren Prozedur an der Leinwand versöhnen sich jetzt gleichermaßen all die Erfahrungen als Berliner Malerin und in besonderer Weise mein veränderter Blick… verbunden mit dem Geschehen der Zeit.

Post a Comment