Wer hätte das gedacht…

5. March 2018 – 16:43

K.S., Original Plakat von 1981, Farb-Pappschnitt und Wachsstift, als  eigener Handabzug auf Industrie-Papier, Auflage 1-20

 

…wie schnell doch die Zeit vergeht: ein Plakat von -1981, das hatte ich damals in einer 20iger Auflage selbst gedruckt und es war gedacht zu einer meiner ersten Ausstellungen in Berlin: -Holzschnitte und Radierungen-, für die damals noch sehr junge “Kleine Humboldtgalerie” Unter den Linden. -Das ist also nun schon knapp 20 Jahre her!-

Jetzt aber, wird es mit anderen Künstlerplakaten ab dem 8.3. bis zum 13.4.2018 in der Galerie der Berliner Grafikpresse ausgestellt und damit zusehen sein im Kontext anderer, auch von mir verehrten Künstler.

Im Besonderen sind  in der Zeit der 70er bis 90er Jahre von vielen Künstlern für Plakate ihrer eigenen Ausstellungen, die verschiedensten original Grafischen-Techniken verwendet worden.

Somit ein Rückblick aber auch ein “Einblick” in den Formen-Kanon dieser nun vergangenen Zeiten. Auf einen hoffentlich wirkungsvollen Vergleich  kann man sicherlich gespannt  sein.

Post a Comment