Eine gefundene Tafel verwandelt sich langsam zur nachempfundenen Landschaft…

30. April 2018 – 17:00

K.S.,2018, auf der Staffelei, die rätselhafte Tafel mit Landschaft, Digitale Photographie

Schon durch die Berührung einer Fläche, deren Maße und den haptischen Eigenschaften, hat mich eine im Atelier wieder entdeckte (fragmentarische) Bildtafel herausgefordert, um sich mit dem eigenwilligen Format auseinander zu setzen.

Das aktuelle Ergebnis erzeugte mit der Summe von Seherfahrungen eine imaginäre Bildlandschaft, die mir in seiner Unvollkommenheit hier im Raum aber wiederum selbst zum Zuspruch gereicht; dasselbe gilt nun  auch für die Photographie als -Stillleben im Atelierraum-.

Es bleibt  zunächst als Zustand (“Enigma”) so bestehen. Zu wirken als Rätselhaftes in einer Zeit meiner eigenen fast körperhaften Empfindungen beim Formen der erinnerten Erscheinungen, und um somit auch auf nächste Vorhaben zu wirken vermag.

Post a Comment