Archive for the ‘aktuell’ Category

Kinder wie die Zeit vergeht…

Monday, June 25th, 2018

[caption id="attachment_7511" align="aligncenter" width="580"] B.S. & K.S., -Unter Strom-, Berliner-Umland, Analog & Digital, 1984/2018, Foto-Collage, 18x24[/caption] Ein Foto von 1984 aus dem Berliner-Umland hervorgeholt und mit Fundstück-Darstellern in's NOW gestellt... so verbinden sich Formen und Erinnerungen in einer ganz neuen Art zu Sehen. Ja, es verwandeln sich die Wahrnehmungen von Raum ...

Manch einer hört das Gras wachsen…

Monday, June 18th, 2018

[caption id="attachment_7501" align="alignright" width="348"] K.S., 2003, -Warten auf Graswachsen-, Farbzeichnung,  Grafit, Farbstifte und Tusche (Lavage), auf Karton, 30,5x23,8 cm[/caption]   ... so klingt es mir noch immer als Spruch-Weisheit meiner Kindheit in den Ohren. Da waren schon damals in meinem Kopf keine Grenzen der Vorstellung gewesen... immer und noch bis heute, haben sich ...

Wiederholtes Kommen und Gehen von Farben und Zeichen auf Papier

Monday, June 11th, 2018

  [caption id="attachment_7488" align="aligncenter" width="474"] K.S.,-Gezeiten-, 2018, Farbzeichnung, Stift und Acryl, auf Karton, 49,5x70 cm[/caption] Wie  verändert man sich wenn die Zeiten sich ändern; wo sonst, kann man Solches sehen und selbst erleben, als in den über lange Zeit entstandenen  Bildern und Zeichnungen. Nicht immer ist mein Lebenszeit so mit den vom ...

Bild und Kreuz-Form

Tuesday, May 22nd, 2018

[caption id="attachment_7312" align="alignright" width="454"] K.S.,-Giebelzeichen-2010, Öl auf Leinwand, 110x75[/caption] Meine Aufmerksamkeit für die Wirkung der Berliner Häuser, verstärkt durch die besonderen Formen ihrer  Giebeln,  hat für mich heute immer noch die vertraute Ausstrahlung  von gelebter und erlebter Geschichte. Zugleich als Bildvorstellung eingegraben in unbewussten Arealen sowie auch immer wieder erinnerte Formen der ...

Mein belebtes Wohnatelier…

Monday, May 7th, 2018

[caption id="attachment_7286" align="alignright" width="402"] K.S. 2001, Skulptur, -Dunkler Kopf (nachdenklich)-, Kirschbaumholz, 25,5x13x15 cm[/caption]     Manchmal gibt es hier im Blog gute Geister, die es schaffen zu neuen Anregungen beizutragen obwohl gestern zum angesagten Montags-Kramen mir wohl ein Kobold mein Text-Werkzeug  verhext hatte... nun ist der Zauber wieder da und mein Denkfaden wird hier ...

Eine gefundene Tafel verwandelt sich langsam zur nachempfundenen Landschaft…

Monday, April 30th, 2018

[caption id="attachment_7260" align="aligncenter" width="558"] K.S.,2018, auf der Staffelei, die rätselhafte Tafel mit Landschaft, Digitale Photographie[/caption] Schon durch die Berührung einer Fläche, deren Maße und den haptischen Eigenschaften, hat mich eine im Atelier wieder entdeckte (fragmentarische) Bildtafel herausgefordert, um sich mit dem eigenwilligen Format auseinander zu setzen. Das aktuelle Ergebnis erzeugte mit der ...

Da wollen wir es mal sehen…

Monday, April 23rd, 2018

...was man im 21. Jahrhundert so alles spielen kann: Die PANKE:GALERIE will uns einiges davon zeigen! Am 25. April um 19:00 geht es los mit einem EVENT: [caption id="attachment_7246" align="alignright" width="395"] Artist Presentation: Aram Bartholl, Eva Grubinger, Jan Santer[/caption] Da kommt es nun für mich einmal zu erneuter Begegnung mit den Netzwelt-Gedanken, ...

Der Frühling erleuchtet ein inneres Körpergefühl mit erneuertem Blick

Monday, April 16th, 2018

[caption id="attachment_7235" align="alignleft" width="366"] K.S., 2018, -Bild im Bild-, Öl auf Leinwand, 50x70 cm[/caption] ...etwas Zeit gelassen haben uns die Tage der Erwartungen... nun aber ist in meinem Atelier alles von der plötzlichen Ankunft des Frühlings beeinflusst. Endlich auch hier in Berlin gibt es fürs Auge und Gemüt den "Knospen-Knall"; das untrügliche ...

Das einfache Sehen wieder gefunden

Monday, April 2nd, 2018

[caption id="attachment_7217" align="aligncenter" width="488"] K.S., 2018, Stillleben auf der Atelier-Staffelei, Ostermontag[/caption] Mit dem Osterfest beginnt die Zeit, in der die Natur um uns herum erwacht... und sogleich regt sich ebenso in unserm Innersten Wesen die Lust auf ein besonderes Sehen. Wie so oft hält sich im Atelier beim herum Kramen eine Überraschung ...

Das März-Licht erweckt grüne Gedanken…

Monday, March 12th, 2018

[caption id="attachment_7182" align="aligncenter" width="364"] K.S., 2008, Giebel-Figur, Farbzeichnung, aus den Fächern einer Projekt-Kiste: "In alle Winde verstreuen"[/caption] ...nun feiern wir nicht nur das frühe Licht im März, sondern begrüßen den Frühling mit aufkommender Unruhe gepaart mit der Erweckung der Lust auf Farbe, wie in der Natur. Als  Gleichnis dienend, so trifft das Licht ...