Auch im Berliner Osten gab es Palmen…

Monday, July 3rd, 2017

[caption id="attachment_6739" align="alignright" width="442"] K.S., 1983, -Nord-Palme-, Farbholzschnitt von 4 Platten, auf Japanpapier,29,5x37cm, Handabdruck, Auflage 1-8[/caption] Für eine im Herbst 2017 bevorstehende Auktion ist beim "Kramen in den Fächern" etwas  aus meinen 80er Jahren ans Licht gelangt. In Westberlin gab es da schon einige junge Wilde, und natürlich hat man gerne die ...

Weekend mit I.G.

Monday, June 27th, 2016

[caption id="attachment_6027" align="alignright" width="372"] K.S.,1983, -Weekend-, Öl auf Leinwand, 61,5x50[/caption] Sitzen als Modell für mich als Malerin, das war in den 80er Jahren eine Freundschaftsgabe. Hier zu diesem Bild war das Besondere, dass ich zu einem Gegenbesuch eingeladen war und dafür, mich, mit Bus und Bahn, mit  meinem Malkasten und einer grundierten ...

Es ist noch immer die Zeit der Wächterinnen

Monday, August 25th, 2014

[caption id="attachment_4948" align="alignright" width="443"] K.S., Wächterinnen 1980/83, Öl auf Leinwand, 79,5x99,5[/caption]   Eins meiner Bilder aus den Achtziger Jahren hat heute seine Brisanz nicht verloren. Es bleibt das Nachsinnen und das Entsetzen über all die Gewalt in der Welt ... Ferne und Nähe berühren sich; wir sind ein Teil von Allem... Das Wachsein ist kein ...

Geheimnisvoll, noch immer

Monday, July 26th, 2010

Zurück.  Im "BILDERHAUS" warten die angefangenen Leinwände auf Zuspruch und die Malerin kramt erstmal einmal wieder ein Bild aus vergangenen Zeiten  an's Licht. Um nach den verborgenen Geschichten sich selbst zu befragen... ...nun ist der Sommer aber noch lange nicht vorbei und das Bild mit seinen 17 und 10 Jahren erstaunlich ...

… dass ich meinen Kopf nicht verliere!

Monday, August 31st, 2009

[caption id="attachment_1227" align="alignright" width="198" caption="Kopf/Lindenholz, 1983, leichte Farbfassung, gesockelt, Höhe 38 cm"][/caption] 1982/83 das waren noch die Zeiten in denen die eigenen Bilder von mir als die aller wichtigsten angesehen wurden oder es wenigsten noch werden sollten! Aber schon damals waren auch  Zweifel im Atelier mit anwesend. Die Suche nach dem Ausdruck ...

Wie frei waren wir…im BERLINER ATELIER von 1985?

Monday, August 24th, 2009

Die Nominierung zur Ausstellung des damaligen (Ost) Berliner Künstlerverbandes war ein Privileg, das zur Auseinandersetzung mit den eigenen möglichen oder unmöglichen Beziehungen zur Freiheit herausgefordert hat. Die alltägliche Situation mit der Mauer im geteilten Berlin zu erleben hatte nämlich eine Umkehrung der Enge zur Folge: die Freiheit wurde von mir als ...