Ein Zeichenheft ist wieder aufgetaucht…

Monday, August 28th, 2017

[caption id="attachment_6833" align="aligncenter" width="468"] K.S., 2017, Digitale-Photographie,-Stillleben mit China-Zeichen-Buch- (7.7.03-5.8.03), 34,5x25,5 cm[/caption] ... montags hört das Kramen in den Fächern und im Atelier zum Glück nicht auf, mit Bildern und Worten Erinnerungen zu erwecken. Denn die eigenen Erfahrungen mit der Bildhaftigkeit weisen immer wieder auf, wie sich mit den Zeiten die ...

An einem Tag – die gute Stunde…

Monday, June 1st, 2015

[caption id="attachment_5390" align="alignleft" width="340"] K.S., 2003, -Dasein ein Tag in 2003-, Mischtechnik auf Aquarellkarton, 35x46,5 cm[/caption] Das Dasein als fortgesetzte Tagesnotiz aufs Papier oder auf die Leinwand übertragen; um nichts anderes geht es mir. Wenn ich mich in meinem Atelier befinde, sind Konzentration und Einfühlung im gleichen Maße wie Anregung und Aufregung ...

Erinnerungsobjekt gegen das Vergessen…

Monday, January 26th, 2015

[caption id="attachment_5178" align="alignright" width="400"] K.S., Gedenkteile, Heilbronner Str., Berlin Schöneberg[/caption]   Mein künstlerisches Erinnerungsprojekt "Narben und Relikte" 1991 begonnen, hatte mit Objekten und verschiedenen Ausstellungsaktivitäten experimentellen, dia-logischen Charakter; im weiteren auch mit dokumentarischem Ansatz. Eine permanente Beschäftigung mit der Fragestellung zu künstlerischen Möglichkeiten von Erinnerungsbildung im Sinne von "Erinnerung ist überall" begleitet und ...

Ein Bild ist ein Bild

Monday, August 26th, 2013

[caption id="attachment_4436" align="alignright" width="301"] K.S. Der Block (Malewitsch), 2003/05, Öl/Leinwand, 56x43 cm[/caption] Für eines meiner Bilder habe ich ziemlich lange Zeit verwandt um zur "letzten bindenden Form" zu gelangen. Auch hat der Titel als Verortung zu meiner Anregung durch  Malewitsch das Bild zu einer Behauptung werden lassen... "Panting Forever!" ist ein Ruf ...

Gedankenwege

Monday, November 5th, 2012

[caption id="attachment_3811" align="alignleft" width="368"] K.S., Plateau, 2003, Fundstueckuebermalung, Oel auf Leinwand auf Karton kaschiert[/caption] Wenn die eigenen Gedanken zu wandern beginnen, können sich mehrere Wege  auftun... ...lange Zeit gibt ein kleines Bild seine Bedeutung nicht frei. Was halt die Wirkung hat, immer wieder Blicke auf sich zu ziehen... da es sehr winzig ist, ...

Universelle Energie

Monday, April 4th, 2011

"Ich sehe was, was Du nicht siehst..."- so heisst ein Kinderspiel, in dem es um Farben geht. Durch Farben sollte man die Welt erkennen und dann auch beschreiben können... [caption id="attachment_2578" align="aligncenter" width="569"] Gruppe, 2001/2003, Öl/Leinwand, je 85x60 cm[/caption] - Der Rufer - Der Clow - Der Träumer - Der Spieler - ...

Spiegelung der Wirklichkeit

Monday, March 28th, 2011

Das grosse Thema: -Alltag... Mensch... Natur- schon immer gespiegelt in den Bildern der Malerin. (Wenn  es aber heißt: Alltag-Figur und -Natur so ist die Irritation schon gegeben, dann bleibt ja das Ganze eine Aufzählung. Man ist gespannt auf die so betitelte Ausstellung demnächst in Neubrandenburg!) 2001 bis 2003 entstanden in einer Untersuchung ...

Rosenmontag und Gleichzeitigkeit

Monday, March 7th, 2011

[caption id="attachment_2523" align="alignright" width="340" caption="I-land (Maskenkopf), 2003/04, Öl/Leinwand, 170 x130 cm"][/caption] In allem bin auch ich -  In ALLEM ist auch das ICH... so in etwa erlebt die Malerin die Welt und so in etwa entwickeln sich die Bilder... viele. Aber manche davon brauchen länger um zu einer Verallgemeinerung, zu einer Lesbarkeit ...

Auf einem Auge blind?

Monday, September 6th, 2010

[caption id="attachment_2071" align="alignleft" width="290" caption="Springkraut, 2003, Öl/Leinwand, 71x50"][/caption] Bei meiner letzten Ausstellung erweckte der Bildtitel SPRINGKRAUT einige zusätzliche Assoziationsmöglichkeiten, um über die Betrachtung hinaus, zu eigenen Bild-Versionen zu gelangen. Wenn auch manch einer nichts damit anfangen konnte, so hat die Malerin jedoch mit den Farbsetzungen und den Linien eine schön verschachtelte Landschaftswelt ...

Bildersprache oder die Sprache der Bilder

Monday, May 24th, 2010

Wenn das "Montags"-Kramen in den Fächern hier in meinem Blog auf einen Feiertag fällt, und der noch dazu als Pfingstfest gerne zur Beleuchtung  innerer Gedankenwelten gilt, so helfen der Malerin dieses mal die eigenen Bilder. Imagery, visual language - sprechen die Bilder mit uns, oder sprechen wir mit vorgeformten Bildern? Damit ist also ...