…ein kurzer Nachtrag zum vorigem Montag zum Schnürpaket…

Monday, December 23rd, 2019

[caption id="" align="aligncenter" width="498"] K.S., das geöffnete "Schnürpaket" mit der Folge 1-7, Farbzeichnung auf Papier[/caption]   ... ich hatte kürzlich noch ein  Foto gefunden mit dem geöffneten Objekt aus einer Performance aus den 90er Jahren in der Galerie M! - heute zum 23.12.2019 werden hier in Berlin zur Weihnachtszeit Päckchen oder Pakete ...

Digitales Photographieren entfaltet die Lust und Freude an Aktionen…

Monday, November 25th, 2019

  [caption id="attachment_8389" align="aligncenter" width="606"] K.S., 2015, Digitale Photographie, Installation: -Künstlerhaus Bethanien-, Kottbusser Str.,Berlin Kreuzberg[/caption] ...aber auch von Besuchen der Ausstellungen im Künstlerhaus Bethanien kann man sich begeistern Lassen... so ergab sich spontan, diese Aufnahme vor der Spiegel-Wand-Installation eines Akteurs, von 2015 (Kuratiert von Christoph Tannert, dem Leiter der Institution). Zur Freude der ...

Ein Helfer für den dunklen November

Monday, November 18th, 2019

[caption id="attachment_8380" align="alignleft" width="434"] K.S., 2019, -He can everywhere-, Collage auf Buchseite, 29,7x22,5 cm[/caption]   Zur richtigen Zeit tritt aus meinem "Collage Buch" eine Idee vom Anfang des Jahres hervor und mit einer Verwandelung in seinen Digitalen Zustand tritt der "Alles-Könner" hier als ein November-Helfer ins Licht; ...nur einfach das um schweifende Hinsehen ...

Nun nochmal eine Zeichnung auf Papier

Monday, October 28th, 2019

[caption id="attachment_8316" align="alignright" width="320"] K.S., 2019,-Der Besuch-, Farbzeichnung, Mischtechnik, Kohle, Acryl, Fixiert, 42x29,5 cm[/caption] Zeichnen ist verwandt mit der eigenen Handschrift aber auch die angewöhnte Übung gehört wohl dazu, dass man im eigenen Sinne unverwechselbar bleibt. oder in jedem Fall sich selbst und die besondere Stimmung  aus dem Blatt oder der ...

“Papier ist geduldig”

Monday, October 21st, 2019

[caption id="attachment_8304" align="aligncenter" width="527"] K.S., 2019,-In Balance (Neumond)-, Farbzeichnung, auf Japanbogen, 48,5x63 cm[/caption] Ja,  wieder ein Spruch aus prägender Erinnerung an die Eigenschaften und Beschreibungen von Materialien. Vielleicht  ist mir daraus auch meine besondere Papier-Liebe erwachsen... Zwischen allen größeren Vorhaben, den Bildern auf einer Leinwand oder das langwierige Arbeiten an einer Skulptur, ...

Eine Foto-Nachlese zur Ausstellung -ZEITFENSTER-

Monday, October 14th, 2019

[caption id="attachment_8289" align="alignleft" width="434"] K.S.,Weibliche Büste, Lindenholz, 43x13x10, Detail-Aufnahme- 2017 Galerie Budissin,  Ausstellung: Karin Sakrowski -ZEITFENSTER-,[/caption] Zurück aus Bautzen, ist die Skulptur ein Bestandteil meiner mich begleitenden "Figuren". Sie trägt im Wohnatelier mit ihrer Anwesenheit zum Gefühl der Vertrautheit und Beständigkeit  bei. So ergeben sich Korrespondenzen mit anderen Skulpturen und weiteren Darstellern. ...

Ein Glanz im Unsichtbaren?

Monday, October 7th, 2019

[caption id="attachment_8278" align="aligncenter" width="501"] K.S., -Berliner Ufer (für Canaletto)- 1986/87 Öl auf Leinwand, 110x140 cm[/caption] Nun sehen es die Vielen und wundern sich wie so schnell 30 Jahre "In's Land gegangen"... das Bild von 1987 hat jedoch seinen Glanz noch nicht verloren, obwohl noch etwa 3 Jahre vor dem Mauerfall als ...

Ein Platz für die Heimat-Seele?

Monday, September 30th, 2019

  [caption id="attachment_8270" align="aligncenter" width="485"] K.S., 1999, -Heimatseele II (Der Block)-, Farbholzschnitt, 2 Platten-Druck auf Japanbogen[/caption] Man glaubt es kaum... 1999 ist diese Grafik hier in meinem Werk-Raum entstanden... nun also auch 2019 noch immer aktuell! Das hatte ich damals nicht gedacht, obwohl das Wort der "Nachhaltigkeit" seit dem Jahrhundertwechsel häufig gedacht und ...

Schwere und leichte Ideentransporte

Monday, September 16th, 2019

[caption id="attachment_8238" align="alignleft" width="422"] K.S., -(AB)Transport der Idee-, 2019, Mischtechnik auf Büttenpapier, 50x39 cm[/caption] der erste Blick auf ein Gegenüer bedeutet schon ein erstes Erkennen...  ah ein Bild... aber etwas unerwartet Fremdes wendet sich mir zu! Jedoch die Neugierde ist erweckt, niegesehenes handschriftliches universell Gedachtes steht mir und meinen eigenen Sehgewohnheiten gegenüber ...

Haus-Flur-Erinnerung an mein Atelier Pappelallee

Monday, September 2nd, 2019

[caption id="attachment_8215" align="alignleft" width="421"] -Ein Flur-Durchgang- zu meinem ersten Atelier in der Pappelallee[/caption] Ja neulich... war ich in der "Prenzelberger Gegend"und hatte das Glück mit dem Foto in die Vergangenheit zu blicken... all die Freuden, Hoffnungen und Wünsche aus den 70er Jahren, einen Platz zum Zeichnen und Malen für sich gefunden zu ...