Kleines Gespräch der Fundstücke

Monday, March 6th, 2017

[caption id="attachment_6515" align="aligncenter" width="398"] K.S., 2017, Fundstück-Collage, 28,5x 32,5 unregelmäßig[/caption] Bei meinem Papier-Theater sind "die Bretter die die Welt bedeuten" meine Zeichentischplatte und das drumherum des Ateliers. So einiges an kuriosen Formen bleibt immer in Reich und Sichtweite. Wer davon die Hauptrolle übernimmt ist oft ganz ungewiss; also, alles schon mal ...

-Ein Fortunatus-, die kleine Edition als Jahresgabe mit guten Wünschen für das Kommende-Jahr-2017

Monday, December 19th, 2016

[caption id="attachment_6392" align="alignright" width="316"] Jahresgabe für 2017  (die vermeintliche Glückssuche)K.S., Digitale-Photographie, 2016[/caption] In diesem Jahr noch im November, ist die kleine Auflage mit den zwei Varianten für die Weihnachts- und Neujahrs-Post entstanden. Das  Versenden von guten Wünschen zu verbinden mit einer vermeintlichen Glücks-Suche, kann wohl so ganz nicht funktionieren. Um diese ihr ...

Wenn alles zu dick aufgetragen ist…

Monday, January 18th, 2016

[caption id="attachment_5767" align="alignright" width="447"] -Im Mittelgrund- K.S., 2011/13, Öl auf Leinwand, 60x75 cm[/caption] ... dann ist es irgendwann gut, wenn eine Schicht von Oberflächlichkeit so informell ab platzen kann! Plötzlich kommen dadurch schon mal ganz verschiedene Eigenheiten und Eingebungen zum Vorschein. Auch passt es, wenn der eigentliche Untergrund noch immer nicht zu ...

Und wieder die Gespenster vertreiben

Monday, January 11th, 2016

[caption id="attachment_5760" align="aligncenter" width="461"] K.S., 2016, -Dunkle Gestalten-, Mischtechnik auf Karton, 21 x 29,7 cm[/caption] ... ist das der Gram auf das eigene FÜR und WIDER im angefangenen Neuen Jahr? Offenbar haben sich neulich beim spontanen Zeichnen, viele "Frakturen"  aus Gesehenem, Gelesenem oder Geträumten ineinander zu einer Illustration verwoben. Die merkwürdigen hier gezeichneten ...

So romantisch wie möglich

Monday, September 28th, 2015

Am wenigsten weiß man was es in der Jetzt-Zeit bedeutet, sich mit romantischen Träumen von der gegenwärtigen Wirklichkeit zu entfernen... vielleicht ist es der Gedanke, das tagtägliche Erschrecken sich zu vergegenwärtigen, um nicht auftauchende Gesichte oder gar Schreck-Gesichter mit in den Schlaf zu nehmen. Das Bilder-malen und auch das Zeichnen waren schon ...

Haben die Farben einen Winterschlaf ?

Monday, February 1st, 2010

Ein Bild ist gleich von selbst aus dem Kasten gesprungen als die Malerin heute vor dem Kramen in den Fächern in die Schneeluft geblickt hat.  Es scheint als wenn die Sprache im Winter hilft die Farben und die Stimmung im Bild zu verbinden. Die Sprache als Rede, als Versprechen, als ...