Das Schweben zwischen Traum und Wirklichkeit

Tuesday, March 21st, 2017

[caption id="attachment_6530" align="aligncenter" width="500"] K.S., 11.März, 2017, Kohle und Grafit auf Bütten, 48x62 cm[/caption] Wenn es nichts Wirkliches geben würde, dann hätte man wenig zu erzählen... zum Glück gibt es aber die Bilder, die ohne Worte ihre Geschichten in der sogenannten Mal-Haut erkennen lassen.

Erinnerung an die Wilden 80er Jahre in Schwarz-Weiß

Monday, February 20th, 2017

[caption id="attachment_6489" align="aligncenter" width="429"] -Frühlingshaftes-, Öl auf Leinwand, 100x130 cm ("ich hab den Farbfilm vergessen...") Dokumentationsfoto K.S., 1986,[/caption] Wieder einmal eine virtuelle Begegnung mit dem sogenannten Weltgefühl der alten Zeit in den sogenannten Neuen Ländern in Deutschland... In Bezug auf die Ausstellung "Die Wilden 80er Jahre" -in der Deutschen Malerei- im POTSDAM ...

Ein Bild zur Adventszeit: – Die kleine Schwangere-

Monday, November 28th, 2016

[caption id="attachment_6349" align="alignright" width="352"] K.S.,1977,  -Die kleine Schwangere (Maria)-, Bildnis-Studie, Öl auf Leinwand[/caption] Diese Bildnis-Studie, der 'kleinen Schwangeren' ist 1977 entstanden. Aus heutiger Sicht und jetzt gerade zur begonnenen Adventszeit wirkt sie wohl auch als Erinnerungs-Zeichen, im besonderen mit der angelegten blauen Farbgebung hinweisend, auf die Figur der Maria. Jedoch ist sie als Bild ganz ...

“Ratz-Batz” so ist der Herbst schon da…

Monday, October 10th, 2016

[caption id="attachment_6230" align="alignleft" width="354"] K.S., 2016, Atelierecke, Digital-Photographie[/caption] Es ist nicht nur der Augensinn, der uns die Wirklichkeit im Wandel des Lichts erleben lässt.  Frühling, Sommer, Herbst und Winter, die Jahreszeiten...das hat mich und den durchschnittlichen Mitteleuropäer in seiner Lebenskultur geprägt. Selbst das schon längstens Gewusste, wird in heutiger Zeit versucht zu ...

Vor Jahren in der Galerie am Prater schon zu sehen…

Monday, August 22nd, 2016

[caption id="attachment_6142" align="alignleft" width="219"] K.S.,1986, - Der Rufer-, Mischtechnik auf Karton, (Galerie am Prater, 87), Berlin, 71,5x51[/caption] etwa ab 1985 hatte ich mit einer Selbstbezeichnung als "Berliner Malerin" meine künstlerische Entfaltung programmatisch auf die Malerei bezogen, um somit auch ohne eine Gruppenzugehörigkeit meinen Ausdrucksweg anzuzeigen. 1987 wurden in der zweigeteiltem Stadt 750 ...

Bilder als Erzählung von erlebter Geschichte

Monday, July 25th, 2016

[caption id="attachment_6078" align="aligncenter" width="479"] K.S., -Die Burg-, 1987-90, Öl auf Leinwand , 100x140 cm[/caption] Hier, von jetzt gesehen: - ein Zeitfenster zu den Jahren der Enge - kommt nun aus meinem Archiv, etwas wie ein Spuck daher... aber als Gegenstimme zum damalig erlebten Lebensgefühl eine Spiegelung der verbliebenen Möglichkeiten vom Bleiben ...

Ausschreiten des Lebensraums – als Kunstfigur

Monday, July 18th, 2016

[caption id="attachment_6071" align="alignright" width="300"] K.S.,1981, Ausstellungsplakat, Handdruck, Materialschnitt, 64x56cm[/caption] Wie zum Ausschreiten des eigenen Lebensraumes, hatte ich zu einer meiner ersten Grafik- Ausstellungen 1981, in der -Kleinen Humboldtgalerie- in Berlin-Mitte, das im Eigen-Druck entstandene Plakat mit der Kunst-Figur auch als Rufer gedacht. Ähnliches geht wohl ebenso von den Bildern der neuen Ausstellung ...

Von Außen nach Innen – von Innen heraus…

Monday, March 21st, 2016

[caption id="attachment_5870" align="alignright" width="438"] K.S., 2016, - Rote Linie-, Mischtechnik auf Industriepapier, 42x59 cm[/caption] ...im Frühling. So gleich scheinen die Zeiten herauf, zum Laufen im Freien: -erfüllt mit all den Gedanken des Lebens und den Erinnerungen daran. Das Gehen wird zum Geschehen und die eigene Bewegung  wird dabei zur Mitte. Glücklich ist die ...

“Die sinnlich sittliche Wirkung der Farben”

Monday, July 6th, 2015

[caption id="attachment_5445" align="alignright" width="361"] - Russisch Grün- K.S., 2015, Acryl-Farbzeichnung auf Aquarellkarton, 30x40cm[/caption] Unterwegs im Berliner Umland und in Brandenburg erfährt man das Gesehene im flachen Land mit dem Licht aus weitreichendem Himmelsgewölbe; als Stadtmensch immer wieder überwältigt, mit Anklängen vom Suchen nach dem eigenen kindlichen Erleben von "Urvertrauen". Dabei erneut angeregt, ...

An einem Tag – die gute Stunde…

Monday, June 1st, 2015

[caption id="attachment_5390" align="alignleft" width="340"] K.S., 2003, -Dasein ein Tag in 2003-, Mischtechnik auf Aquarellkarton, 35x46,5 cm[/caption] Das Dasein als fortgesetzte Tagesnotiz aufs Papier oder auf die Leinwand übertragen; um nichts anderes geht es mir. Wenn ich mich in meinem Atelier befinde, sind Konzentration und Einfühlung im gleichen Maße wie Anregung und Aufregung ...