Ein gefundener Rahmen erhellt eine Figur

Monday, September 18th, 2017

[caption id="attachment_6903" align="alignright" width="280"] Aurora, K.S., 2006, (Positions Figur), 55x 39[/caption] Selten genug entstehen Bildideen schon im Vornherein mit der Vorstellung  in einem Rahmen gefasst zu werden. Wenn jedoch die Farbe auf einer Bildtafel als Material sich entfaltet und dabei unterschiedlichste Auftrags-Weisen wie zum Beispiel, dick oder dünn, pastos oder struckturell, als ...

Berlin als Zweigeteiltes und doch vereint…

Monday, August 21st, 2017

[caption id="attachment_6824" align="aligncenter" width="399"] K.S., -Berliner Fenster-, 1989/90, Öl auf Leinwand, 120x140 cm[/caption] ... so war das lange Zeit zu erleben... heute wünscht man sich diese Zeit nicht zurück. Das Bild als -Berliner Fenster- ist 1989/90 noch im Atelier 'Heegermühler Weg' in Wilhelmsruh entstanden. Es schließt in seinem Ausdruck der Schmerzhaftigkeit wohl ...

Erinnerung an die Wilden 80er Jahre in Schwarz-Weiß

Monday, February 20th, 2017

[caption id="attachment_6489" align="aligncenter" width="429"] -Frühlingshaftes-, Öl auf Leinwand, 100x130 cm ("ich hab den Farbfilm vergessen...") Dokumentationsfoto K.S., 1986,[/caption] Wieder einmal eine virtuelle Begegnung mit dem sogenannten Weltgefühl der alten Zeit in den sogenannten Neuen Ländern in Deutschland... In Bezug auf die Ausstellung "Die Wilden 80er Jahre" -in der Deutschen Malerei- im POTSDAM ...

Ein Fotofund von 1986/87 -der kleine Torso intim-

Monday, December 12th, 2016

[caption id="attachment_6381" align="alignleft" width="410"] K.S., 1986/87, Foto analog, -kleiner Torso-, Sandstein, 11x23x7,5[/caption] In den 'Wilden Achtziger Jahren' gab es wohl auch ruhige intime Momente, vor allem  die Hoffnungen und Sehnsüchte drückten sich in Bild- und -Objekten,  in besonderer Weise aus. In dem kleinen Sandstein- Fund-Stück, wohnte all dieses 'Sich-selbst-finden-Wollen', ganz besonders. Heute ...

Eine Erinnerung an “Die Wilden Achtziger Jahre”

Monday, December 5th, 2016

[caption id="attachment_6363" align="alignleft" width="274"] K.S.,-Ozon-, 2016, Mischtechnik auf Leinwand 36x31,5[/caption] Alles ist noch offen, alle Wunden vorgezeigt, aber sind wir noch immer so wild...? Or what's now... Vielmals hatte ich selbst meine Gedanken in die seit Ende der 70er entstandenen Bilder verwoben, doch war ich nicht so wild!..? Oder, hatte ich mit meinen ...

“Wer hätte das gedacht”

Monday, September 12th, 2016

[caption id="attachment_6173" align="alignright" width="366"] K.S.,1985, -Pferdeplatz mit Mauerblick- Öl auf Hartfasertafel, mit Atelierleiste, 44x65,5 cm[/caption] Ein kleines Landschaftsbild bei Rosenthal , ein Ortsteil von Berlin Pankow, erzählt heute von meiner "erlebten Geschichte". Wie hatten sich die Bewohner in der Grenznähe der zweigeteilten Stadt Berlin, mit Varianten ihrer selbst gestalteten Idylle, in den ...

Vor Jahren in der Galerie am Prater schon zu sehen…

Monday, August 22nd, 2016

[caption id="attachment_6142" align="alignleft" width="219"] K.S.,1986, - Der Rufer-, Mischtechnik auf Karton, (Galerie am Prater, 87), Berlin, 71,5x51[/caption] etwa ab 1985 hatte ich mit einer Selbstbezeichnung als "Berliner Malerin" meine künstlerische Entfaltung programmatisch auf die Malerei bezogen, um somit auch ohne eine Gruppenzugehörigkeit meinen Ausdrucksweg anzuzeigen. 1987 wurden in der zweigeteiltem Stadt 750 ...

Bilder als Erzählung von erlebter Geschichte

Monday, July 25th, 2016

[caption id="attachment_6078" align="aligncenter" width="479"] K.S., -Die Burg-, 1987-90, Öl auf Leinwand , 100x140 cm[/caption] Hier, von jetzt gesehen: - ein Zeitfenster zu den Jahren der Enge - kommt nun aus meinem Archiv, etwas wie ein Spuck daher... aber als Gegenstimme zum damalig erlebten Lebensgefühl eine Spiegelung der verbliebenen Möglichkeiten vom Bleiben ...

Solitäre und eine Schlafwandlerin

Monday, February 16th, 2015

[caption id="attachment_5219" align="alignright" width="414"] K.S.,1987-89,-Solitäre und Schlafwandlerin-, Mischtechnik auf Aquarellkarton, 42x51[/caption] Bild-Ideen landen bei mir oft erst einmal auf Papieren oder entstehen als Skizzen in meinen "Merkbüchern". Viele bleiben nur im Kopf oder auf meistens unauffindbaren kleinen Zetteln. Manche habe ich sorgfältiger als Entwurf für ein Bildvorhaben ausgearbeitet. Dabei gibt es aber ...

“Wir haben alle ein Gegenüber”

Monday, October 20th, 2014

[caption id="attachment_1637" align="aligncenter" width="405"] -Gegenüber-, Karin Sakrowski, 198o, Öl/Leinwand, 30x36cm[/caption] Als Mensch - als Figur sind wir weder einsam noch allein. In jedem Fall in der uns umgebenen Wirklichkeit - selbst in den entlegensten Teilen einer Stadt wie Berlin, gibt es immer ein Gegenüber. So ging es mir gut in meinem Atelier ...