Oh, der Gedanken-Flug geht zum Glück immer noch!

Monday, August 12th, 2019

[caption id="attachment_8173" align="aligncenter" width="477"] -Turm und Mauer- K.S., 2019, Mischtechnik auf Industrie-Filter-Karton, 47,5x57 cm[/caption] Im August denken wir gleichermaßen an den November... jeweils dabei aber auch gleich, an die zwei für Deutschland bedeutsamen Ereignisse im ausgehenden 20.Jahrhundert: Mauer-Bau  und Mauer-Fall ...13.08.1961... und... 09.11.1989... Diese Ereignisse und ihre Bedingungen sind immer auch der ...

Individueller Eigensinn gehört dazu…

Monday, October 3rd, 2016

[caption id="attachment_6202" align="aligncenter" width="500"] Einladung u.Infokarte, MJK, Frankfurt (Oder), Abb.: W.Stötzer u. H.Scheib[/caption] [caption id="attachment_6205" align="aligncenter" width="500"] Innen-Karte: Ausstellung, JKM, 2016-2017, Skulpturen aus 100 Jahren[/caption] Die ersten Oktobertage erfreuen mit dem wunderbaren Herbstlicht und gute Empfindungen zum Wechsel der Jahreszeiten. Dies gilt nun für mich ebenso, wie für meine Ausstellungsbeteiligung: - ...UND IMMER ...

Erinnerungsobjekt gegen das Vergessen…

Monday, January 26th, 2015

[caption id="attachment_5178" align="alignright" width="400"] K.S., Gedenkteile, Heilbronner Str., Berlin Schöneberg[/caption]   Mein künstlerisches Erinnerungsprojekt "Narben und Relikte" 1991 begonnen, hatte mit Objekten und verschiedenen Ausstellungsaktivitäten experimentellen, dia-logischen Charakter; im weiteren auch mit dokumentarischem Ansatz. Eine permanente Beschäftigung mit der Fragestellung zu künstlerischen Möglichkeiten von Erinnerungsbildung im Sinne von "Erinnerung ist überall" begleitet und ...

“Kopf ab oder was”- sagt der Bürgermeister von Berlin Pankow

Monday, January 23rd, 2012

"Kopf ab" K.S.,1989/2012, Farbzeichnung, 61x42cm Das hätte sich die Berliner Malerin 1989 im Jahr der Wende nicht träumen lassen, dass  sich die Kommune einfallen, oder sich weiter nichts einfallen lässt, als der noch bestehenden Kultur die Mittel streichen zu wollen!!! Das kann traurig machen.   Von einer Schließung oder Kürzung einer Bibliothek, von ...

Kein vergessenes Bild

Monday, October 4th, 2010

[caption id="attachment_2157" align="alignleft" width="585" caption="Die Versehrten,1997, Öl/Leinwand, 55x90 cm"][/caption] Das freut die Malerin wenn eines der eigenen Bilder sich im gleichen Umkreis über längere Zeit  immer wieder neu behauptet. Am Ende gibt es davon doch noch einige mehr... von denen man sich nicht so gerne trennen mag. Vergessen sind diese dann aber ...

Wer die Wahl hat, hat die Qual…

Monday, June 28th, 2010

[caption id="attachment_1944" align="alignright" width="342" caption="K.S.-Atelier, Foto: Bruno Sakrowski"][/caption] Die Künstler haben keine Wahl! Sie brauchen deshalb auch keinen Präsidenten, denn die "letzten Entscheidungen" trifft das Material - in ihren Räumen, ihrer Seele, ihrem Körper - weniger der Kopf. Entscheidungen zwischen Hell und Dunkel, Gross und Klein, Papier und Pappe, Leinwand und Tafel, ...

Was meinst Du ist Glück?

Monday, May 3rd, 2010

[caption id="attachment_1828" align="aligncenter" width="553"] Hexameter (Open the Box), 1998/99, Öl/Leinwand, 6Teile je 170x65 cm[/caption] Zwei Fragen nach dem Glück haben kürzlich meine Wege -hierhin und dahin- gestreift. Als "street"-Korrespondenz gemeint, haben sie mich sogleich berührt. Denn für die  Malerin sind die unausgesprochenen und besonders, die nicht zu beantwortenden Fragen, von lang andauernder ...

Einmal gesehen Zweimal geformt

Monday, November 23rd, 2009

[caption id="attachment_1409" align="alignright" width="213" caption="Gruppe, 2000, Illustration zu Holdger Platta, Tusche laviert, auf Karton, org: 27x19 cm"][/caption] Ein Gedicht und zwei Illustrationen: Das Krähen im Wasser, Kopf über Die leisen Anschläge des Regens jetzt jeden Tag. Die Fische weiden zwischen den Wolken, diese Herden, und die Spitze des Kirchturms sticht, rotes Getümmel und staksend, in ...

Berliner Blick – nach Vorn und Zurück

Monday, November 9th, 2009

[caption id="attachment_1379" align="alignright" width="590" caption="VOR-ORT-BERLIN,1989/91, Öl/Leinwand,159x280 cm"][/caption] Im Bild VOR-ORT-BERLIN  (entstanden in den Zeiten der deutschen Wandlungen) sind all die Gedanken und das Erleben von Geschichte des eigenen Seins in die bildnerischen Betrachtungen verwoben. Das selbst Dabeisein und das Gegenwärtige der Zeit fällt  mit dem Dazuzugehören in eins. Niemand kann sich ausschliessen, ...

Ein Deutschlandbild, jetzt

Monday, September 21st, 2009

[caption id="attachment_1256" align="alignright" width="300" caption="Ikon - D, 1998, ÖL/Leinwand,28x71,5 cm"][/caption] Die besten Bilder sind mit Worten nicht zu bestimmen. Um so eher entsteht ein freier Spielraum für die Betrachter. Jedes neue Sehen mit immer anderen Augen gibt die Nähe zur  Aktualität weiter. Das Glück der Malerin ist, wenn sich beim wöchentlichen ...