Der Sommer der ist da…

Monday, June 19th, 2017

[caption id="attachment_6713" align="alignright" width="393"] K.S.,1991/2000, Fensterflügel, Öl auf Leinwand, 50x90 cm[/caption] ...hier im Atelier lässt es sich trotz aller Verlockungen zusammen mit angefangenen Bildern immer noch gut aushalten... wobei meine Detailaufnahme zu einem Bild vom Anfang der 90er Jahre gehört... nun ist es wieder ans Licht geholt und erinnert an eine spezifische ...

Von den 68ern insperiert

Monday, June 12th, 2017

[caption id="attachment_6705" align="alignright" width="301"] K.S., frühe Selbstbildnis-Studie, etwa1970/71, Öl auf Hartfasertafel, 37,5x28[/caption] ...und das war auch im Osten Berlins der Fall, wenn dies auch nicht unbedingt aktionistisch geschah. So wie heute die Fragen: Wie wollen wir leben ?.. was können wir in unserer Zeit tun? ...wie können wir die Anderen verstehen? oder ...

Wie sich die Bilder gleichen…

Monday, May 29th, 2017

[caption id="attachment_6691" align="alignleft" width="461"] K.S., -Sumpflandschaft-, 1986/87, Öl auf Leinwand, 60x80 cm, gerahmt[/caption] ...in der Anschauung entspricht das Seherlebnis nicht immer der Wirklichkeit, aber allgemein macht sich wohl jeder ein Bild von dem was ihn umgibt. Jedoch mein gemaltes Bild aus den 80er Jahren hat wiederum viele Möglichkeiten der Lesart, als Anregung ...

Wenn ein Bild sich als Vorstellung entwickelt…

Monday, May 22nd, 2017

[caption id="attachment_6679" align="alignright" width="433"] K.S.,2016/17, -Die Flut-, Öl auf Leinwand, 50x70 cm[/caption] ... es könnte ja sein, dass die Form meiner Bilder immer auch aus meiner eigenen subjektiven Erfahrung heraus entstehen, und somit, sich daraus die Lesbarkeit nicht unbedingt über eine einfache Beschreibung herstellen kann... erst ein aktiver differenzierter Formfindungsprozess beim malerischen ...

Wenn Objekte zu Bilder werden…

Monday, May 1st, 2017

[caption id="attachment_6636" align="aligncenter" width="521"] Zahlen-Objekt, K.S., 1. Mai 2017, Digitale-Photographie, Atelier-Situation...[/caption] ... da ist jedenfalls auch immer ein Aha-effekt im Spiel... liegt es daran, dass wir zu aller erst die Welt mit allen unseren Sinne über die Dinge und ihre Gegenständlichkeit erfahren? Nun aber vor einem Bild interessiert es uns das ...

Zwei Leidenschaften für das Bildhafte…

Monday, March 27th, 2017

[caption id="attachment_6560" align="alignleft" width="312"] K.S., Die Leidenschaft, Detail-Aufnahme, -Stadtsommer-, Öl auf Leinwand von 1979[/caption] ...vielleicht könnte man es besser so sagen: -"wie, doppelt hält besser ?"- oder "wenn zwei das gleiche tun ist es immer noch nicht das Selbe!"... die Leidenschaft jedenfalls ist immer persönlich und deshalb individuell... diese neue Anregung stammt ...

Das Schweben zwischen Traum und Wirklichkeit

Tuesday, March 21st, 2017

[caption id="attachment_6530" align="aligncenter" width="500"] K.S., 11.März, 2017, Kohle und Grafit auf Bütten, 48x62 cm[/caption] Wenn es nichts Wirkliches geben würde, dann hätte man wenig zu erzählen... zum Glück gibt es aber die Bilder, die ohne Worte ihre Geschichten in der sogenannten Mal-Haut erkennen lassen.

Erinnerung an die Wilden 80er Jahre in Schwarz-Weiß

Monday, February 20th, 2017

[caption id="attachment_6489" align="aligncenter" width="429"] -Frühlingshaftes-, Öl auf Leinwand, 100x130 cm ("ich hab den Farbfilm vergessen...") Dokumentationsfoto K.S., 1986,[/caption] Wieder einmal eine virtuelle Begegnung mit dem sogenannten Weltgefühl der alten Zeit in den sogenannten Neuen Ländern in Deutschland... In Bezug auf die Ausstellung "Die Wilden 80er Jahre" -in der Deutschen Malerei- im POTSDAM ...

Den Lauf der Zeit kann Niemand aufhalten…

Monday, February 6th, 2017

[caption id="attachment_6464" align="aligncenter" width="419"] K.S., 2015, Fliehende Zeit, Öl auf Sackleinen, 60x80[/caption] ... so ist es wohl mit den Unmöglichkeiten; -wir Menschen versuchen es mit unserem Dasein trotz alledem immer wieder Zeit zu vermessen. Wenn auch auf die verschiedenste Weise, so etwa aufs Häufigste, in den Gedanken an Vergangenes oder in ...

Die Ringbahn verkabelt mit Berliner Erinnerungen

Monday, January 30th, 2017

[caption id="attachment_6455" align="alignright" width="382"] K.S. , An der Ringbahn, Berlin, Prenzlauer Berg, Farbzeichnung, 2011/12[/caption] Nirgendwo kann man besser aus einem S-Bahnfenster die Stimmung der Stadt Berlin als einen gegenwärtigen und historischem Architektur-Körper zusammen erleben; - wie in der seit 2001 wieder vollständig funktionierenden  Ring-Bahn. Am eindrucksvollstem ist mir  die Strecke von ...