Der “Wille zum Bild” leicht und schwer zugleich…

Monday, February 13th, 2017

[caption id="attachment_6477" align="alignleft" width="342"] K.S., 2015, -Der Traum-, Öl auf Leinwand, 78x55cm[/caption] ...aber vor allem gehört dieser Wille zu einem Weg, der einmal begonnen, sich weiter verzweigt und auch nicht mehr verlassen werden kann:  Die Malerei ! In erwachendem Bewusstsein fließender Gedanken, gibt es ein Werden und ein Verwandeln der erlebten oder ...

Die Ringbahn verkabelt mit Berliner Erinnerungen

Monday, January 30th, 2017

[caption id="attachment_6455" align="alignright" width="382"] K.S. , An der Ringbahn, Berlin, Prenzlauer Berg, Farbzeichnung, 2011/12[/caption] Nirgendwo kann man besser aus einem S-Bahnfenster die Stimmung der Stadt Berlin als einen gegenwärtigen und historischem Architektur-Körper zusammen erleben; - wie in der seit 2001 wieder vollständig funktionierenden  Ring-Bahn. Am eindrucksvollstem ist mir  die Strecke von ...

Die Seelen-Insel als Erinnerungszeichen

Monday, November 14th, 2016

[caption id="attachment_6322" align="alignright" width="401"] K.S., 1996, Fudstückdruck, Übermalung, collagiert, auf Bütten-Karton, 62x85, Sammlung Stadtmuseum Berlin[/caption] Dieser Fundstück-Druck von 1996, ist ein Gedenk-Teil meines Erinnerungsprojekts "Narben und Relikte"... hierin artikuliert sich meine Suche  nach einer Möglichkeit, Gegenwärtiges im Verhältnis zu Historischem, als Individual-Betrachtung zum Gegenüber zu gestalten; im Zeitalter der Angst: -Die Kunst als ...

Auf Straßen und Wegen liegen Spuren der Erinnerung

Monday, February 1st, 2016

[caption id="attachment_5790" align="alignleft" width="334"] K.S., -Der Finder-, Fundstück-Objekt, 80er-90er Jahre[/caption]   -Der Finder- hier als mein Objekt-Foto an der Atelierwand, ist ein Verweis auf eine Sammeloption mit  Wurzeln bis in die erlebte Nachkriegs-Kindheit. Erinnerung an das Finden von noch wiederzuverwenden Brauchbarem. Sogar ein " Sehschlitz" hatte ich einmal gefunden... und wohl aus diesem ...

Erinnerungsobjekt gegen das Vergessen…

Monday, January 26th, 2015

[caption id="attachment_5178" align="alignright" width="400"] K.S., Gedenkteile, Heilbronner Str., Berlin Schöneberg[/caption]   Mein künstlerisches Erinnerungsprojekt "Narben und Relikte" 1991 begonnen, hatte mit Objekten und verschiedenen Ausstellungsaktivitäten experimentellen, dia-logischen Charakter; im weiteren auch mit dokumentarischem Ansatz. Eine permanente Beschäftigung mit der Fragestellung zu künstlerischen Möglichkeiten von Erinnerungsbildung im Sinne von "Erinnerung ist überall" begleitet und ...

Wir haben alle unsere Narben…

Monday, January 27th, 2014

[caption id="attachment_4640" align="alignleft" width="340"] K.S.,-Die Narbe-, 91/92, Mischtechnik auf Karton, 39,5x30 cm[/caption] ... Schmerzen und Leiden, wer will das schon.. und so verdrängt man die eigenen Verletzungen und die erschreckenden Bilder aus Vergangenem und immer wieder  auch aus der uns umgebenden Gegenwart in die hintersten Räume des Gedächtnisses. Doch in so mancher ...

Heute so wie damals…

Monday, July 8th, 2013

...wenn "gekramt wird in meinen Fächern", heißt das mit Bildern Erinnerungen wecken. [caption id="attachment_4345" align="alignright" width="368"] K.S., 1989 by Tannert, Berlin-Karlshorst, Foto Bruno Sakrowski[/caption] Aber das gelingt mir auch oft durch unerwartete Findungen oder bei zufälligem Blick auf Gegenstände in meiner Umgebung. Bei meinen Spaziergängen sind der Boden, die Hauswände, Pfeiler auch ...

Ein Bild für einen Namen

Monday, January 30th, 2012

[caption id="attachment_3117" align="alignleft" width="333" caption="Fuer Moses Bach, 1998, Öl/Leinwand, 95x80 cm"][/caption] Das Bild für Moses Bach ist 1998 entstanden und steht für das Schöneberger-Erinnerungsprojekt der Berliner Malerin Karin Sakrowski für die dortige Heilbronner Strasse "Erinnerung ist überall". Moses Bach ist einer von den über 6000 Berlinern die aus dem Bayerischen Viertel in ...

Die Farbe aus einer Erinnerung heraus…

Monday, June 20th, 2011

... in der Berliner Philharmonie gibt es zur Zeit eine Ausstellung über den Maler Alexander Camaro. http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0607/berlinplanerkunst/0008/index.html in den 90iger Jahren, nach dem Fall der Mauer in Berlin gab es  die schönsten Begegnungen mit der Kunst in der Berlinischen Galerie, damals noch im Martin-Gropius-Bau... meine Wege führten oft zu den Bildern ...

Zwei Bereiche

Monday, January 31st, 2011

Wann ist ein Objekt ein Bild und  ist dann ein Bild noch ein Objekt?! [caption id="attachment_2443" align="alignleft" width="330" caption="Objektinstallation, 1997/zum Projekt Heilbronner Str.,               Foto: Bruno Sakrowski "][/caption] Das Spiel oder auch das Experiment mit den Vertauschungen von Wahrnehmungen gehört zu den Geschehnissen im web.werkraum. -Das Hin ...