“das Sehen bleibt doch”

Tuesday, August 28th, 2018

[caption id="attachment_7625" align="aligncenter" width="431"] "das Sehen bleibt doch", Farbzeichnung und Fundstücke vom MeerK.S., 2018 Digitale Photographie[/caption] Bei allen Geschehnissen, ein Hin- und Her-Erlebnis, in der menschlich wohltuenden Natur der Insel Usedom. Es bringt mir das "eigene Sehen" zurück! Wie schon als Kind nehme ich Erlebtes mit Kopf, Herz und Seelensuche (in der ...

Dialog der Fundstücke

Monday, October 16th, 2017

[caption id="attachment_6937" align="alignright" width="378"] K.S., Duale III, 2001/03, Öl auf Leinwand, 55x69 cm[/caption]   Ungewiss ist meist die Herkunft der gefundenen Formen und aufgelesenen Teilstücke aus vergangenen Tagen... anregend ist es jedoch sie auf besondere Art zu betrachten, oder etwa auch als etwas Vertrautes in eine Beziehung zu bringen... mit diesen Gedanken entstand ...

Zwei von Zwölf Teilen einer malerischen Untersuchung, je 33×24 cm

Monday, September 11th, 2017

[caption id="attachment_6853" align="alignnone" width="343"] K.S. -Canon-, 1998/99, Öl/Leinwand, 2 von 12 Teilen, je 33×24 cm[/caption] Schon zu den Zeiten der  ersten Berührungen mit den digitalen Möglichkeiten, aber noch ganz im Umgang mit den eigenen Erfahrungen der schwierigen Annäherung an die vorgegebenen Formen, entstand eine zwölfteilige Bildgestalt ...

Für die Sinne bleibt immer etwas zeitlos Erlebbares …

Monday, February 8th, 2016

[caption id="attachment_5804" align="alignright" width="402"] K.S., 1987, -Berliner Relief-, Assemblage, Fundstücke, Holz, Tusche, 37x53 cm[/caption] ... wie hier zum Beispiel in meiner wiedergefundenen Bild-Collage von 1987. Diese Verwandelung meiner gefundenen Fragmente zu einem Bildobjekt, ermöglicht somit gleichzeitig Erinnerung, Wiederbegegnung und bei erneuter Anschauung vertraute Assoziationen auf die eigene subjektive Art meiner sinnlichen Wahrnehmungen. -Berliner ...

Auf Straßen und Wegen liegen Spuren der Erinnerung

Monday, February 1st, 2016

[caption id="attachment_5790" align="alignleft" width="334"] K.S., -Der Finder-, Fundstück-Objekt, 80er-90er Jahre[/caption]   -Der Finder- hier als mein Objekt-Foto an der Atelierwand, ist ein Verweis auf eine Sammeloption mit  Wurzeln bis in die erlebte Nachkriegs-Kindheit. Erinnerung an das Finden von noch wiederzuverwenden Brauchbarem. Sogar ein " Sehschlitz" hatte ich einmal gefunden... und wohl aus diesem ...

Schlafende muß man nicht immer gleich wecken…

Monday, January 5th, 2015

[caption id="attachment_5147" align="alignright" width="402"] K.S., , -Schlafende Idee-, 2015, Atelierfoto[/caption] Ab und zu gibt es Momente, da ist es gut, wenn man seine Ideen erst  eine Weile schlafen lässt. Darum gibt es in meinem Atelier einige ruhige Fleckchen, in denen sich etwas Ungewisses eingefunden hat und dort  seinen Platz einer unfertigen Idee ...

DADA ist Sehen mit allen Sinnen…

Monday, July 14th, 2014

  [caption id="attachment_4884" align="alignright" width="365"] K.S., 2014, Atelier-Foto, Staffelei und "Vertautes"[/caption]   "Vertrautes" steht zur Zeit auf meiner Staffelei... und selbst das Zufällige wirft noch immer seine Fragen auf... nämlich: -Fragen nach einer Möglichkeit von Annäherung an die Welt die mich umgibt und... ist dabei nicht alles ein Spiel mit dem Zufälligen! Gefundene Formen erzeugen ...

Weniger ist mehr

Monday, September 9th, 2013

[caption id="attachment_4448" align="aligncenter" width="589"] K.S., -Drei in Eins- 2013, Öl auf Leinwand, 28x71 cm[/caption] Heute hat mein Montagsbild weniger Worte, denn die Bilderzählung ist  mit malerischen Mitteln zu diesen Bild-Zeichen geworden:  Kopf   Fenster   Sehen   Haus   Gebundenheit  

Eine Flächenbühne für die Fundstücke

Tuesday, April 2nd, 2013

Heute ein Nachtrag zum: 18. March 2013 – 16:00 [caption id="attachment_4173" align="alignright" width="430"] K.S., 1994, Diptychon, montiert, Mischtechnik auf Leinwand, 111,5 x 142 cm[/caption] Aus den gefundenen Teilen, die in der Installation zu dem Titel der damaligen Ausstellung WERK-TEILE in der Galerie Pohl beigetragen haben, ist am Ende ein Diptychon geworden. Die ...

Ein Objekt als Bildidee…

Monday, December 17th, 2012

[caption id="attachment_3956" align="alignright" width="310"] K.S., Fundstücke und Stifte auf Industriekarton, 2010[/caption]   um der Frage einer Bewertung eines Funkstückes nachzugehen, hilft nur, es aufzuheben und es solange im Werkraum und im eigenen Strom der Seh-Erinnerungen  hin und her zuschieben, bis sich durch andere, schon vorhandene Materialien  Kontraste  und Strukturen ergeben, die als ...