Sommerfarben im Farbansichkontrast

Monday, September 4th, 2017

[caption id="attachment_6845" align="alignright" width="272"] K.S., 2016, -Farbnachlass (Verschachtelt)-, Öl auf Leinwand, 40x45 cm[/caption] Was nehmen wir am liebsten mit unseren Augen in Besitz?! Für mich sind es im Wechsel der Jahreszeiten, die sich verändernden Farben und ihre Kontraste. Diese  überaus sinnlichen Anregungen ergeben den ganzen Reichtum meiner Empfindungen; -ja, auch werden vielfältigst ...

Das Schweben zwischen Traum und Wirklichkeit

Tuesday, March 21st, 2017

[caption id="attachment_6530" align="aligncenter" width="500"] K.S., 11.März, 2017, Kohle und Grafit auf Bütten, 48x62 cm[/caption] Wenn es nichts Wirkliches geben würde, dann hätte man wenig zu erzählen... zum Glück gibt es aber die Bilder, die ohne Worte ihre Geschichten in der sogenannten Mal-Haut erkennen lassen.

Vor Jahren in der Galerie am Prater schon zu sehen…

Monday, August 22nd, 2016

[caption id="attachment_6142" align="alignleft" width="219"] K.S.,1986, - Der Rufer-, Mischtechnik auf Karton, (Galerie am Prater, 87), Berlin, 71,5x51[/caption] etwa ab 1985 hatte ich mit einer Selbstbezeichnung als "Berliner Malerin" meine künstlerische Entfaltung programmatisch auf die Malerei bezogen, um somit auch ohne eine Gruppenzugehörigkeit meinen Ausdrucksweg anzuzeigen. 1987 wurden in der zweigeteiltem Stadt 750 ...

Man sieht nicht immer das was ist…

Monday, December 29th, 2014

und es ist nicht immer das was man sieht... [caption id="attachment_5138" align="alignright" width="460"] -Augengedanke- K.S., 2014, Collage, Stifte und Tusche auf Aquarellkarton, 30x39,8[/caption] ... aber es gibt ein Sehen und Erkennen, dass ich als Augengedanken benennen kann. Denn beim Finden von neuen Bildideen (er)findet man ganz neue Blicke auf  eine verborgene innere ...

Farbfelder als Selbstvergewisserung…

Monday, May 19th, 2014

[caption id="attachment_4819" align="alignleft" width="319"] - K.S., 2000, Rot-Grün, Wasserfarben auf Aquarellkarton, 28x20[/caption]       Das Grün ist wieder da! Vollständig und Unübersehbar. Das Sehen wird zur Herausforderung die Zauberei der veränderten Farbwahrnehmungen  als  die schon lange erwartete Anregung anzunehmen. Als eine Möglichkeit den eigenen Aktions Raum neu abzustecken, oder zu definieren entstand die kleine Farbflächenmalerei... - ...

Ein Lächeln für den Montag

Monday, February 18th, 2013

  [caption id="attachment_4092" align="alignright" width="337"] K.S., 2003, Komposition L, (Lächeln), Öl auf Leinen, 32x25[/caption] Die kleine Komposition von 2003 kann ganz bestimmt dazu dienen ein Lächeln für die kommende Woche hervorzubringen. Der geneigte Kopf allein tut es wohl noch nicht ganz, aber dafür sollte das Schauen auf das intensive Rot für den heutigen ...

“Papier ist geduldig oder die Geduld der Papierliebe “

Monday, November 21st, 2011

  [caption id="attachment_2902" align="alignleft" width="350" caption="-Kleines Inkarnat im Farbkästchen- 2011, Mischtechnik auf Strukturpapier, 36x49 cm"][/caption] ... nicht alle "SPRUCHWEISHEITEN" sind berechtigt, manche Erfahrungen der Malerin sind in Bezug auf Papier und Geduld  ganz anderer Art. Grade die Papierarbeiten, kehren das Ganze in's  Gegenteil. Die Geduld und natürlich die Liebe zum Material ist ...