Zwei von Zwölf Teilen einer malerischen Untersuchung, je 33×24 cm

Monday, September 11th, 2017

[caption id="attachment_6853" align="alignnone" width="343"] K.S. -Canon-, 1998/99, Öl/Leinwand, 2 von 12 Teilen, je 33×24 cm[/caption] Schon zu den Zeiten der  ersten Berührungen mit den digitalen Möglichkeiten, aber noch ganz im Umgang mit den eigenen Erfahrungen der schwierigen Annäherung an die vorgegebenen Formen, entstand eine zwölfteilige Bildgestalt ...

Ein Bildobjekt von 1999

Monday, April 4th, 2016

[caption id="attachment_5895" align="alignright" width="434"] K.S., 1999,-Duale 1-, Bildobjekt, Öl auf Leinwand, Leinenfläche vernäht, Atelierleiste, 57x67 cm[/caption] Aus einem  sinnlich und haptischem Experiment entstanden vor Jahren eine Gruppe mehrerer Tafeln die ich als Duale bezeichnet hatte... es sind die Reflexionen und Eindrücke der Wahrnehmungen über die Wirkung von Strukturen und Beschaffenheit von Materialien ...

Ein Fahnenobjekt zur Blick-Veränderung

Monday, August 31st, 2015

 Übereinander [caption id="attachment_5552" align="alignleft" width="380"] -Die Ampel- K.S., Fahnenobjekt,1995, Collage auf grundierter Leinwand, Atelierfoto 2015[/caption] Das Atelier ist der Raum des täglichen Gefühls: hier wird es mir möglich, "Aufregungen"- durch entstehende Bilder und den Umgang mit den dazu benötigten Materialien - in Anregungen zu verwandeln. Das englische "Work in Process" oder auch "Der Weg ...

Erinnerungsobjekt gegen das Vergessen…

Monday, January 26th, 2015

[caption id="attachment_5178" align="alignright" width="400"] K.S., Gedenkteile, Heilbronner Str., Berlin Schöneberg[/caption]   Mein künstlerisches Erinnerungsprojekt "Narben und Relikte" 1991 begonnen, hatte mit Objekten und verschiedenen Ausstellungsaktivitäten experimentellen, dia-logischen Charakter; im weiteren auch mit dokumentarischem Ansatz. Eine permanente Beschäftigung mit der Fragestellung zu künstlerischen Möglichkeiten von Erinnerungsbildung im Sinne von "Erinnerung ist überall" begleitet und ...

Nicht jedes Foto ist eine stimmige Bildfindung…

Monday, August 18th, 2014

[caption id="attachment_4941" align="alignright" width="468"] -Street Head Grau-, 2014 Entwurf, Digital-Aufnahme[/caption] ...aber verschiedentlich trifft man auf eine Situation, die auch mit der inneren Verfassung und dem aktuellen Weltgefühl etwas zu tun hat. So geschieht es, dass  durch das Hinzufügen eines Kopfzeichens,  sich eine reale Situation zu einer verwendbaren Komposition anbietet. "Man sieht halt nur ...

Die beste Chance für ein Fundstück ist die Wiedergewinnung von Bedeutung…

Monday, April 14th, 2014

[caption id="attachment_4745" align="alignright" width="368"] Blauer Faden - Gelb gehöhtK.S., 2014, Collage, Pastell und Gouache auf gelblichem Karton, 27,5x37 cm[/caption]   Schön ist es ganz unerwartet etwas zu Finden... am schönsten ist es jedoch dabei, den Zufall einerseits zu erfahren und dann wiederum als Gestaltungsprinzip, die Formfindungen sinnlich erlebbar und sichtbar werden zulassen.   Aus ...

Kopf im Gehäuse

Monday, February 24th, 2014

[caption id="attachment_4680" align="alignleft" width="369"] -Kopf im Gehäuse-, 1994, K.S., Edition, Kunsthaus Langenberg, 24x38 cm[/caption] In meiner "Befindlichkeit des auf sich-selbst-bezogen-Seins" im eigenen Atelier, erreichten mich in den Neunziger Jahren  neue Einladungen und damit auch neue Anregungen  für die eigene Kunstproduktion  die mich bis heute zur Öffnung der "Atelier-Fenster" angeregt haben. So gehört ...

DaDa lebt…

Monday, November 4th, 2013

[caption id="attachment_4545" align="aligncenter" width="574"] Die Kunst als Weltgefühl, Einladungskarte Galerie Pohl, Berlin[/caption]   ...hier ist DaDa aufgewacht - DaDa lebt! U n d  I C H  bin  DA-DA-bei  . . . . . . . . . . Mit vollem Herzen baut der Berliner Galerist Joachim Pohl in seinen Räumen diese Ausstellung als ein ...

Ein Spiel für die Winterzeit

Monday, October 28th, 2013

Nun ist es wieder soweit...  die Uhren zeigen auf Winterzeit. [caption id="attachment_4537" align="alignright" width="342"] Vorher-Nachher, K.S.,2004, Mischtechnik auf Papier, 42x29,5 cm[/caption] Eine farbige Zeichnung aus der Sommerzeit von 2004 trägt in sich die Idee des verspielten Erinnerns an kleine Fundstücke aus den herrlichen Sommerspaziergängen, die sich regelmäßig im Herbst in meinen Hosentaschen ...

Die Magie der Zahlen als Polaroid-Projekt

Monday, October 22nd, 2012

[caption id="attachment_3789" align="alignright" width="378"] K.S., 55 Polaroid Fotos zum -Zahlen-Projekt 1-111-[/caption] Seit dem Sommer 1997 besitze ich als Geschenk eine Polaroid-Kammera die ich sehr gerne verwendet habe, trotz verschiedener Unhandlichkeiten! Es gibt einige Serien von Aufnahmen "in meinen Fächern", die in keiner anderen Technik ihre Ausdrucks-Wirkung erreicht hätten. Fast wie gemalt kommen ...