Schon immer hat es Ausnahmen und Außenseiter in der Kunst gegeben…

Monday, July 6th, 2020

[caption id="attachment_8867" align="aligncenter" width="434"] K.S.,-Figur im Raum- Digitale Photographie, 2020, Fotocollage, Homage für Kurt Buchwald[/caption] ...dazu gehörig, habe ich mich gerne auch bis heute noch gesehen; -um daraus trotz einer Tendenz zum Scheitern jedoch immer wieder dem Zweifel, besser zu begegnen... Somit hat sich mir mit dem eigenen Widerspruchsgeist ein neuer sich ...

Ein dunkler Stein aus innerer Sicht erhellt…

Monday, October 15th, 2018

[caption id="attachment_7690" align="aligncenter" width="387"] -Maskenkopf-, K.S., 2005, Dunkler Stein, 13x17x7,5 cm[/caption] Heute zum "Kramen in den Fächern" wird dieser handhabbare Maskenkopf als Fotografie von 2008 hervor gezeigt! Entstanden ist er allerdings schon vor längsten und ganz unbekannten Zeiten... ein dunkler sogenannter Speckstein der aus Abbruchgewinnung mit den noch zu sehenden Eigenschaften, wie ...

Wie in einem Traum gesehen…

Monday, February 22nd, 2016

[caption id="attachment_5822" align="alignright" width="314"] K.S., 2005, -Deutschstunde-, Mischtechnik auf Achatpapier(tonig), 34,5x25 cm[/caption] Das "Ich-weiß-nicht-Was" ist für mich im Traum erschienen, ganz sicherlich ist es mir so als eine kleine neue  Erweckung wieder zum Bild geworden. Mit Freude habe ich die Zeichnung auch heute noch, beim Kramen in den Fächern, wiedergefunden. Wie sehr verbunden ...

Mit einer Zeichnung zum Ursprung der Empfindungen…

Monday, February 15th, 2016

[caption id="attachment_5811" align="alignright" width="358"] K.S., 2005, -Ein Urtal-, Stifte über liniertem Papier, 21x28,2 cm[/caption] ...ja das Zeichnen , mal so oder anders... die Auslöser sind fast immer ein Seherlebnis und dazu die augenblickliche individuelle Stimmung. Passt alles zusammen, dann ist es ein besonderes   Glück, wenn die Skizze oder das Blatt, später noch ...

Ein Bild ist ein Bild

Monday, August 26th, 2013

[caption id="attachment_4436" align="alignright" width="301"] K.S. Der Block (Malewitsch), 2003/05, Öl/Leinwand, 56x43 cm[/caption] Für eines meiner Bilder habe ich ziemlich lange Zeit verwandt um zur "letzten bindenden Form" zu gelangen. Auch hat der Titel als Verortung zu meiner Anregung durch  Malewitsch das Bild zu einer Behauptung werden lassen... "Panting Forever!" ist ein Ruf ...

Die Vermessung der Zeit

Monday, November 15th, 2010

[caption id="attachment_2297" align="alignleft" width="355" caption="Stundenköpfe, 1996/97, 12 Teile, Acryl auf Karton, je 70x50/gesamt 216x208 cm"][/caption] Wie leben wir, wie sind wir, wie geht es uns, was sagen wir, wie verstehen wir, was wünschen wir, was wissen wir, wie werden wir und wie sehen wir uns selbst in einer wohlmöglichen zeitlosen Zeit... ...

Fern und Nah zugleich

Monday, October 18th, 2010

[caption id="attachment_2192" align="alignright" width="275" caption="Die Nachbarin, 2005, Öl/Leinwand, 50x30 cm"][/caption] Erleben wir heute die Ferne und die Nähe  immer noch im Wechsel der Gefühle von Fremd- und Vertrautheit? Oder sind wir uns selber ständig fremd und vertraut zugleich! Das Ferne bleibt auch in der Nähe ...und im hin und her gefällt sich ...

Haben die Farben einen Winterschlaf ?

Monday, February 1st, 2010

Ein Bild ist gleich von selbst aus dem Kasten gesprungen als die Malerin heute vor dem Kramen in den Fächern in die Schneeluft geblickt hat.  Es scheint als wenn die Sprache im Winter hilft die Farben und die Stimmung im Bild zu verbinden. Die Sprache als Rede, als Versprechen, als ...