“Die Sonne bringt es an den Tag”

Monday, September 14th, 2020

[caption id="attachment_8993" align="alignright" width="430"] K.S.,1998, Spreeblick, Öl/Leinwand, (un grundierte Tafel), 40x50 cm[/caption] oft sind die Rückseiten von Bildern genauso beachtenswert wie es hierbei durch einen Zufall  vom  "abnehmenden Herbst-Licht" zur Ansicht kam. Die Sonne steht nun schon etwas tiefer und bringt jeweils mit dem sich verändernden Licht, ein natürliches Umfeld von draußen ...

Hommage_für_Joseph_Beuys, gespiegelt im Studio…

Monday, July 20th, 2020

[caption id="attachment_8895" align="alignright" width="437"] K.S., 1998, "VEB-Zittauer-Filze", Objekt für Joseph Beuys, (Hommage) 2020[/caption] ...es fliegen die Zeiten dahin; -oft so schnell wie die Gedanken wechseln, oder eher: "wie ein fließen  der Gedanken". So ist etwa heute in zunehmend digitalen Zeiten die Kunst als Experiment unterwegs und der konzeptuelle Versuch fordert und  fördert ...

Schon immer hat es Ausnahmen und Außenseiter in der Kunst gegeben…

Monday, July 6th, 2020

[caption id="attachment_8867" align="aligncenter" width="434"] K.S.,-Figur im Raum- Digitale Photographie, 2020, Fotocollage, Homage für Kurt Buchwald[/caption] ...dazu gehörig, habe ich mich gerne auch bis heute noch gesehen; -um daraus trotz einer Tendenz zum Scheitern jedoch immer wieder dem Zweifel, besser zu begegnen... Somit hat sich mir mit dem eigenen Widerspruchsgeist ein neuer sich ...

Ein “Sonnen-Spiegel” als Lichtzeiger im Studio

Monday, June 29th, 2020

[caption id="attachment_8849" align="alignleft" width="400"] K.S., 2020, Digitale Fotografie: Ein Sonnenzeiger im Werkraum als Auswahl Zeichen durch eine Spiegelung[/caption] Das beste Licht für ein Maler-Atelier ist ein Fenster nach Norden...,das kann man sich leider nicht immer so aussuchen; somit ist es trotzdem eine Freude einen Raum mit 2 großen Fenstern und 4 ...

Eine Objekt-Aktion von 1992

Monday, June 22nd, 2020

[caption id="attachment_8820" align="alignright" width="361"] K.S.,1992, Aktions-Objekt, Original-Plakate auf Karton[/caption] So war es in Berlin von 1992: -"Haben Sie meine Aktionen wahrgenommen"... dann besuchen Sie meine Ausstellung in Berlin Marzahn,-BILDERHAUS- bis zum 5.7.92 ( es war meine erste größere Ausstellung nach dem Fall der Mauer )...und  die kleine Grafikschau -TRAUMHAUS- in Berlin, am ...

Eine Collage von 1996 ist wieder aufgetaucht…

Monday, June 8th, 2020

[caption id="attachment_8791" align="alignleft" width="317"] -Fundstück Landschaft II-, K.Sakrowski/ 1996, Mischtechnik und Collagen auf Aquarellkarton, 34x24 cm[/caption]   ...sie stammt aus einer Serie der so genannten -Tulipane- aus den 90ern;  da ich auf mehreren, damals entstandenen Farbblättern, präparierte Tulpenblüten als Bildformen verwendet hatte. Auch gab es zu dieser Zeit, nach der Öffnung der Mauer ...

Die Motive liegen auf der Straße…

Monday, May 25th, 2020

[caption id="attachment_8761" align="aligncenter" width="390"] K.S., 2020, -Das Motiv (Die Wunde)- Digitale Fotografie- 2020[/caption] heute gibt es hier eine Montagsidee als Detailaufnahme, aus der Kreuzstraße; dieser Anblick an der Einfriedung des Jüdischen Friedhofs in Pankow hat sich in seiner "angeschnitten" Komposition schon als Foto, dermaßen in eine malerische Präsenz verwandelt, so dass ...

Wer hätte das gedacht…

Monday, March 16th, 2020

[caption id="attachment_8575" align="alignleft" width="420"] K.S., Digitale-Fotografie,(hier das Frühlings-Bild als mein Beitrag) GALERIE AMALIENPARK / RAUM FÜR KUNST[/caption] ... nun ist hier in Berlin der Frühling in verschiedenster Weise ausgebrochen; - die Kunst aus der Galerie Amalienpark bekam kürzlich neue Räume; und schon die zweite Ausstellung setzt mit einem besonderen Konzept auf ...

Ein Foto in Hell/Dunkel spiegelt das Wunder der Natur

Monday, February 17th, 2020

[caption id="attachment_8530" align="alignright" width="372"] K.S.,2020, -Die verliebten Bäume-, Digitale Fotografie, s/w[/caption]   Immer näher kommt mir das Glück auf meinen Wegen entgegen. Geschenkt werden mir so manches mal mit meiner kleinen Digitalkamera ein ganz unerwarteter Einblick in die mich umgebende "Wirklichkeit"; dankbar suche ich dabei die Nähe der Unnachahmlichkeit der Natur mit den ...

Erinnerungsarbeit in der Florastraße

Monday, February 3rd, 2020

[caption id="attachment_8512" align="aligncenter" width="586"] K.S., 2000, Panorama, Detail, Gedenkprojekt -Narben und Relikte-[/caption] Mit der Beteiligung an einer Kunst-Initiative im Jahr 2000 im Stadtbezirk Pankow von Berlin, hatte ich die Möglichkeit in einem verlassenen Laden-Objekt mit mehreren Räumlichkeiten eine Ausstellungsform mit permanenter Gestaltungs-Aktion im Innen- und Außenbereich der Straße zu Kommunikationsimpulsen anzuregen. Auf ...