Artist lieber im hellen Raum -“…die im Dunklen sieht man nicht…”

Monday, September 28th, 2020

[caption id="attachment_9022" align="alignright" width="330"] K.S., - The Artist -, 2005, Öl/Leinwand, 48x37[/caption]   ...so oder ähnlich könnte hier das Bild selber sprechen. Da ist das Malen leichter im eigenen Denk-Raum, als ohne Abstand "zu nahe am Motiv"; - und so kam es auch dazu. Mit diesem variiertem Gelb und Yellow, dem farbigen Grau, Schwarz ...

Die Motive liegen auf der Straße…

Monday, May 25th, 2020

[caption id="attachment_8761" align="aligncenter" width="390"] K.S., 2020, -Das Motiv (Die Wunde)- Digitale Fotografie- 2020[/caption] heute gibt es hier eine Montagsidee als Detailaufnahme, aus der Kreuzstraße; dieser Anblick an der Einfriedung des Jüdischen Friedhofs in Pankow hat sich in seiner "angeschnitten" Komposition schon als Foto, dermaßen in eine malerische Präsenz verwandelt, so dass ...

Was mit bloßem Auge nicht zu sehen ist…

Monday, March 2nd, 2020

[caption id="attachment_8551" align="aligncenter" width="572"] K.S., 2018, Stillleben, Ein Birnen_Planet (Kosmos), Mischtechnik auf Karton, 54x75,5 cm [/caption] ...denn wer von uns hatte schon einmal kosmische Erfahrungen oder ein Seh-Erlebnis im unendlichen Raum. Noch dazu einen Begriff die Unendlichkeit mit den Augen verstehen zu wollen?!!! Aber ohne Frage gibt es immer wieder im einzelnen Menschen ...

Exhibition mit individuellen Motiven des Erinnerns…

Monday, January 27th, 2020

[caption id="attachment_8502" align="alignright" width="431"] "FAMILY BUSINESS" ( Digitalfotografie Karin Sakrowski)-Ausstellungsbeitrag-: Anna Schapiro, Moskau/Berlin,  Centrum Judaicum, Neue Synagoge Berlin[/caption] hier durch dieses Hell-Dunkel... ist eine Detail -aufnahme zu einem Bild der Berührung geworden! Mit all meinen Gedanken und Gefühlen, wird mir damit meine eigene Teilhabe, hier durch die individuelle  Kunst des Erinnerns von ...

Aufbruch zur Gedanken-Wanderung ins Jahr 2020

Monday, December 30th, 2019

[caption id="attachment_8446" align="aligncenter" width="461"] K.S., Jahresgrüße, für 2020, Öl auf Leinwand-Fläche[/caption] Dazu nehme ich heute zum "Kramen in den Fächern" diese kleine Leinwand als meine Jahresgabe! Vorerst gedacht als ein Vorschlag zur Langsamkeit. Dann aber kam, das langsame Wandern: "mit den Augen über die ganze gemalte Bildfläche! Na Bitte: - im Rot ...

Der Blick in eine Traum-Vision, als Ornament

Monday, December 9th, 2019

[caption id="attachment_8411" align="alignright" width="461"] K.S.,1996, -Die Suche wohin/wonach?-, Farbzeichnung auf Karton[/caption] Zu einer Farbzeichnung hat der begonnene Traum: -zunächst als Absturz, nach dem Aufwachen, jedenfalls geführt! Angefangen hat es damals in den 90er Jahren mit der sich ständig erneuernden Bilderflut...  nun zu erkennen, wohin das Eigene ab zu driften beginnt, schien wohl ...

Ein Glanz im Unsichtbaren?

Monday, October 7th, 2019

[caption id="attachment_8278" align="aligncenter" width="501"] K.S., -Berliner Ufer (für Canaletto)- 1986/87 Öl auf Leinwand, 110x140 cm[/caption] Nun sehen es die Vielen und wundern sich wie so schnell 30 Jahre "In's Land gegangen"... das Bild von 1987 hat jedoch seinen Glanz noch nicht verloren, obwohl noch etwa 3 Jahre vor dem Mauerfall als ...

Mein Platz:-wie ein Bild

Monday, August 19th, 2019

[caption id="attachment_8190" align="alignright" width="418"] -Mein Platz-, im BerlinerAtelier: Neue Schönholzer, (August 2019)[/caption] Vor kurzem sah mein Platz so aktivistisch aus, wie auf dem Digital-Foto als dokumentarisches Stillleben; -über das Wesen meiner Malerei... es scheint wohl die wunderbarste Sache zu sein,wenn man sich mit der sinnlichen Wirkung  der Farben, die Welt ins Atelier ...

Die bewegte Stadt als Vision

Monday, August 5th, 2019

[caption id="attachment_8162" align="alignleft" width="458"] K.S., 2014, -Blaue Linie-, Farbzeichnung, Stifte und Tusche, Wasserfarben-Malerei auf Aquarellkarton, 30x40cm[/caption] Bewegung ... in der Stadt, das sind  nicht nur die Gegensätze, wie  z.B.:  Stadt /Land oder Sein und Nicht- Sein, Stadt-Mensch/Stadt-Tier, Auto-PKW/Bus-BVG, Fahrrad/Gehen und so weiter...sowohl ALLES und NOCH MEHR, befindet sich im Hin und ...

Ein ‘Veto’ der Fundstücke

Monday, June 17th, 2019

[caption id="attachment_8093" align="aligncenter" width="367"] K.S., 2016, 'Veto', Bildobjekt, 38x53 cm, Fundstück-Collage[/caption] -Ein Bild ist ein Bild-, das kann man vorerst ein mal so hinnehmen, oder zumindest so als gesehen gelten lassen. Hierbei haben jedenfalls die beteiligten Fundstücke  das Veto-Recht übernommen, nämlich sie sind und waren selbst der Anlass des Widerspruchs, in ihrem ...