Den Lauf der Zeit kann Niemand aufhalten…

6. February 2017 – 17:18

K.S., 2015, Fliehende Zeit, Öl auf Sackleinen, 60×80

… so ist es wohl mit den Unmöglichkeiten; -wir Menschen versuchen es mit unserem Dasein trotz alledem immer wieder Zeit zu vermessen. Wenn auch auf die verschiedenste Weise, so etwa aufs Häufigste, in den Gedanken an Vergangenes oder in erwartende Vorstellungen auf die Zukunft.

Für mich als Malerin ist “das Anhalten von Zeit” die Art und Weise, wie meine Vorstellungen aus einem inneren Daseins-Gefühl sich auf einer Leinwand im Zustand der Zeitvergessenheit zu etwas Bildhaftem entwickeln. Es stellt sich dabei heraus, dass die benötigte Zeit nichts anders ist, als:  – X multipliziert mit der Lebenszeit- .

Die so entstehenden Bilder könnten im bestem Falle als eigener Blick auf die fließende Zeit erkannt werden… -Oder man betrachte jedes Bild als ein auf die jeweilige vergangene Zeit geöffnetes Fenster und entdeckt etwas so noch nicht Gesehenes  oder weniger Beachtetes.

Der Titel meiner nächsten Ausstellung ist -Z E I T F E N S T E R-

Post a Comment