Eine Findung aus Assoziationen als Pfingst-Collage

Monday, June 5th, 2017

[caption id="attachment_6699" align="aligncenter" width="419"] K.S., 2017, - Kopf-Dusche -, Collage und Stift, Auf gelblichem Karton, 17,2x19 cm[/caption] Schön wenn es im Jahreslauf Unterbrechungen in Gestalt von Feiertagen mit uralten Erinnerungen gibt, über die man immer wieder auf verschiedene Weise nachdenken kann. Hier gibt es zwar einen Titel aber wenn die Teile im ...

Erinnerungsobjekt gegen das Vergessen…

Monday, January 26th, 2015

[caption id="attachment_5178" align="alignright" width="400"] K.S., Gedenkteile, Heilbronner Str., Berlin Schöneberg[/caption]   Mein künstlerisches Erinnerungsprojekt "Narben und Relikte" 1991 begonnen, hatte mit Objekten und verschiedenen Ausstellungsaktivitäten experimentellen, dia-logischen Charakter; im weiteren auch mit dokumentarischem Ansatz. Eine permanente Beschäftigung mit der Fragestellung zu künstlerischen Möglichkeiten von Erinnerungsbildung im Sinne von "Erinnerung ist überall" begleitet und ...

Schatzsuche – vergeblich !?

Monday, May 27th, 2013

[caption id="attachment_4266" align="alignright" width="344"] K.S., Schatzsuche, 2013[/caption] Ach, seit einer Woche spielt die Bilderplattform Flicker  mit einer neuen Oberfläche. Plötzlich sind alle Teilnehmer entmündigt! Ohne konkrete Ankündigung wird ein rigoroses Netz der Gleichmacherei über die teilnehmenden Bildermacher  gelegt. Mit Formaten und Dimensionen als Verlockung? Steckt da vielleicht eine bessere Verwertbarkeit dahinter? Da bleiben ähnliche Gefühle, wie ...

“Der Künstler tritt hinter sein Werk zurück…

Monday, June 6th, 2011

zu diesem Satz gibt es heute bei Google "Ungefähr 2.320.000 Ergebnisse...in... (0,24 Sekunden)"... und zu "Ai Weiwei aktuell sind es "Ungefähr 15.100.000 Ergebnisse... in... (0,29 Sekunden). Wie sehr wünscht man sich dass solcher Art Spruch-Weisheit wie diese, in der "Welt der Herrschenden und unberechtigt Mächtigen" verstanden wird, dass es zwecklos ist ...

RE-TOUCHING with other INDIVIDUALS

Monday, May 2nd, 2011

[caption id="attachment_2675" align="alignleft" width="312" caption="art now, Atelierfoto, Bildcollage, 1.Zustand, Mai 2011"][/caption] Alles neu macht der Mai... Diesmal am ersten Montag im neuen Frühlingsmonat 2011 wird nicht lange in den Fächern gekramt, denn alle Zutaten für ein neues Vorhaben warten schon darauf verwendet zu werden: -web2.0_ atmosphäre , ein werkraum, die Malerin K.S., eine auf ...

Zwei Bereiche

Monday, January 31st, 2011

Wann ist ein Objekt ein Bild und  ist dann ein Bild noch ein Objekt?! [caption id="attachment_2443" align="alignleft" width="330" caption="Objektinstallation, 1997/zum Projekt Heilbronner Str.,               Foto: Bruno Sakrowski "][/caption] Das Spiel oder auch das Experiment mit den Vertauschungen von Wahrnehmungen gehört zu den Geschehnissen im web.werkraum. -Das Hin ...

Was? -Alles schon gelöscht…

Monday, December 13th, 2010

[caption id="attachment_2357" align="aligncenter" width="614" caption="Die Findung, 2010, Öl/Zinkblech, 30,5x30,5"][/caption] Das "Kramen in den Fächern" an den Montagen der Kalendertage bedrängt mitunter schon die Träume der Malerin... ...oder sind es die Nachrichten im Netz, die sich  zwischen alle Verbindungen und Unterbrechungen zum kleinsten Nenner der Info-Teilchen in das Hirn setzen? - -Kann denn da ...

Leporello und Zettelkästen

Monday, October 25th, 2010

[caption id="attachment_2206" align="alignleft" width="126" caption="Apfelgedanke, Leporello für B., 1992, Detail 1"][/caption] [caption id="attachment_2207" align="alignleft" width="116" caption="Wunschblüte, Leporello für B., 1992, Detail 2"][/caption] [caption id="attachment_2209" align="alignleft" width="122" caption="Der Ruf, 1992, Leporello für B., Detail 3"][/caption] "Papier ist geduldig" oder besser: auf Papier erfüllt sich die Malerin den Traum, in Bildern zu denken und die Papiere dann mit ...

Digitaler Schwebezustand

Monday, August 9th, 2010

[caption id="attachment_2019" align="alignright" width="387" caption="Brainstorming, 1994/95, Öl/Leinwand, 120x140 cm"][/caption] Zu dem englischen Bildtitel -BRAINSTORMING- gehörten noch die in Klammern geschriebenen deutschen Worte  (Schwer Schweben). Damals  war das als zusätzliche Anschauungshilfe gedacht. Für die Malerin war das Bild jedoch schon bei der Entstehung, eine reflektierende Bildfindung, über den eigenen schwebenden Zustand  beim Malen: Im ...

Wir sehn uns am See

Monday, July 12th, 2010

[caption id="attachment_1973" align="aligncenter" width="300" caption="Am See,1979, Aquatinta-Radierung,Plattengrösse 18x24,5 cm"][/caption] So hat uns der Sommer doch wieder gefunden. Die Radierung am See gilt als ein Vergleich zu den Erinnerungen der Kindheit. Es ist die Empfindung zur Welt durch das EIGENE  Sehen, die uns des öfteren so beglückt. Im Wortsinn der Malerin bedeutet das ...