Gedankensplitter als Weg zum Bild

Monday, August 7th, 2017

[caption id="attachment_6801" align="aligncenter" width="484"] K.S., -Torso, Transformationen-, Bildschirmfoto der Gedankensplitter, 2016/17[/caption] Fast jedes meiner Bilder hat diverse Ursachen oder verschiedene Wege, bevor es sich zu seiner eigentlichen Sichtbarkeit entwickeln kann. Gedanklich  ist es fast ausgeschlossen an einem einzelnen Bild den malerischen Prozess zu beschreiben; -was meine Erfahrungen jedoch betrifft, sind es geradezu ...

Mappenwerk und Netzwerk aus alten Zeiten

Monday, April 18th, 2016

[caption id="attachment_5914" align="alignleft" width="378"] K.S., -Sumpflandschaft-1985/86, Entwurfszeichnung, Gouache und Tusche auf Karton, 44,5x64 cm[/caption] Nicht nur hier, kramt man auch heute noch in den Fächern und Archiven... mehr oder weniger ist die damalige Stimmung der Achtziger Jahre in Berlin (Ost) dabei wieder präsent... als künstlerische Äußerung eventuell auch noch nachvollziehbar. Lebensgefühl wurde ...

Zeichen als Beziehung zur Wirklichkeit

Monday, March 14th, 2016

[caption id="attachment_5855" align="alignright" width="368"] -Überlagerungen-K.S., 1995/2016, Digitale Photographie, Entwurfspapiere[/caption] Immer wieder tauchen Zeichnungen oder auch grafische Blätter in den Fächern meines Archivs ans Tageslicht. Sehr nah ist wieder, beim erneuten Blick die Assoziation. Aus der Zeit gefallen ist jedoch Nichts. Die "Überlagerungen" sind der Wirklichkeit noch näher gekommen; anstatt zu zerfallen und ...

Wie sich die Zeiten ändern!

Monday, August 24th, 2015

[caption id="attachment_5529" align="alignright" width="412"] K.S., 2003 -Am Meer-, Farbzeichnung auf Millimeterpapier, 21x30 cm[/caption] Das Leben lebt und es hat seine Bilder und die Erzählungen davon. Wenn auch die  erlebten Zeiten vergangen sind, so wecken die entstandenen Bilder verschiedenartige Erinnerungen. Aber ebenso verweisen sie auf einen veränderte Blick aus einem sich selbst referierenden Bewusstsein in der ...

Nicht jedes Foto ist eine stimmige Bildfindung…

Monday, August 18th, 2014

[caption id="attachment_4941" align="alignright" width="468"] -Street Head Grau-, 2014 Entwurf, Digital-Aufnahme[/caption] ...aber verschiedentlich trifft man auf eine Situation, die auch mit der inneren Verfassung und dem aktuellen Weltgefühl etwas zu tun hat. So geschieht es, dass  durch das Hinzufügen eines Kopfzeichens,  sich eine reale Situation zu einer verwendbaren Komposition anbietet. "Man sieht halt nur ...

Einen Blues den man zulassen kann

Monday, January 9th, 2012

Die Malerin zeichnet sich ein Bildtagebuch, denn die Bilder auf Leinwand brauchen etwas mehr Tageslicht, damit sich ihre Ausformungen ins Dasein entwickeln können. Mit dem Beginn eines neuen Jahres blickt man wieder auf die anwachsende Summe der gezählten Tage im Kalender. Zu zählen fängt man im Werkraum auch an, wenn die ...

Von Innen nach Aussen

Monday, November 28th, 2011

[caption id="attachment_2920" align="alignright" width="347" caption="Strenger Maskenkopf,2011 , Farbzeichnung auf Strukturpapier,36x54 cm"][/caption] Ein Wunder in der Malerei ist die Begegnung mit sich selbst, gerade dann wenn der Blick als Frage auf das Innere gestimmt ist, wie es  in den etwas licht ärmeren Zeiten geschieht. Die Malerin hat das Glück doch immer wieder Staunen ...

“Papier ist geduldig oder die Geduld der Papierliebe “

Monday, November 21st, 2011

  [caption id="attachment_2902" align="alignleft" width="350" caption="-Kleines Inkarnat im Farbkästchen- 2011, Mischtechnik auf Strukturpapier, 36x49 cm"][/caption] ... nicht alle "SPRUCHWEISHEITEN" sind berechtigt, manche Erfahrungen der Malerin sind in Bezug auf Papier und Geduld  ganz anderer Art. Grade die Papierarbeiten, kehren das Ganze in's  Gegenteil. Die Geduld und natürlich die Liebe zum Material ist ...

Ein Boot im Kopf

Monday, June 27th, 2011

[caption id="attachment_2770" align="alignleft" width="300" caption="Weite Ferne, 1991, Mischtechnik auf China-Papier, 48,5x64 cm"][/caption] Oft schon, besonders auch in den Zeiten des eingeschlossen Daseins im geteilten Berlin,  erschien es als ein Leichtes mit Hilfe der Kunst sich in die Ferne  einfach hinein denken zu können.... um damit "ein in der Welt sein" durch ...

Meine kleinsten Bilder

Monday, November 1st, 2010

[caption id="attachment_2250" align="alignleft" width="393" caption="Atoll, 1995, Öl/Fasertafel, 21x29,5 cm "][/caption] Schon längstens warten gerade die kleinen Bilder oder Entwürfe in irgend einer Ecke im Atelier auf eine Übersetzung oder auf eine neue Fragestellung. Oft ist grade im Herbst so ein Auftauchen einer nicht ganz gelungenen Bildidee hilfreich eigene innere Spannungen aufzulösen. Dann ...