Eine Homage an Hermann Glöckner von 1992

Monday, May 8th, 2017

[caption id="attachment_6647" align="aligncenter" width="572"] K.S., 1992, -Pythagoras am Tor-, Farbholzschnitt, 55x76,5 cm, Resaervage und Platten Mehrfachdruck[/caption] In der Leipziger Galerie am Sachsenplatz  gab es 1989 für Hermann Glöckner anläßlich seines 100. Geburtstages  eine Ausstellung -Homage a Hermann Glöckner- ein Kreis von 74 beteiligten Künstlern ließ sich auf diese durch seine Kunst ...

Ein Bild wie ein Schild

Monday, October 31st, 2016

[caption id="attachment_6303" align="aligncenter" width="461"] K.S., 1991, -Krieger-Köpfe-, Mischtechnik auf Industrie-Karton, 55x75 cm[/caption] ...oder sind es Masken, die den unverbesserlichen Köpfen am Ende angewachsen sind...? Das "Schilder-Bild" ist mir schon Anfang der Neunziger Jahre  entstanden... aber noch immer fällt es schwer sich durch solcher Art einer Darstellung mit dem (menschlichen) Schlimmen auseinander zu ...

Individueller Eigensinn gehört dazu…

Monday, October 3rd, 2016

[caption id="attachment_6202" align="aligncenter" width="500"] Einladung u.Infokarte, MJK, Frankfurt (Oder), Abb.: W.Stötzer u. H.Scheib[/caption] [caption id="attachment_6205" align="aligncenter" width="500"] Innen-Karte: Ausstellung, JKM, 2016-2017, Skulpturen aus 100 Jahren[/caption] Die ersten Oktobertage erfreuen mit dem wunderbaren Herbstlicht und gute Empfindungen zum Wechsel der Jahreszeiten. Dies gilt nun für mich ebenso, wie für meine Ausstellungsbeteiligung: - ...UND IMMER ...

Die 80er Jahre mit einem Blick aus zwei Richtungen

Monday, August 17th, 2015

[caption id="attachment_5520" align="aligncenter" width="499"] -Berlin am Meer- K.S.,1984/86, Öl auf Leinen, 90x110 cm[/caption] Jetzt, zur gleichen Zeit zwei Austellungen in Ost und West zur Malerei der Achziger Jahre! "Sinngebend" die jeweiligen Ausstellungs-Titel:  "DDR EXPRESSIV - DIE 80ER JAHRE", im Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) und "Die 80er - Figurative Malerei in ...

Eine Begegnung als unerwartete Korrespondenz

Monday, August 3rd, 2015

DDR EXPRESSIV - DIE 80ER JAHRE das ist der Titel einer Ausstellung aus der Sammlung Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder). Einfühlsam ist die kuratorische Aufarbeit (Armin Hauer) und die wirkungsvolle Hängung, zu Gunsten der Ausdrucksstärke als Gegenüberstellungen von unterschiedlichsten Positionen.   Ein Besuch regte wiedermal ein direktes Kramen in meinem ...

“Die Sprache der Dinge”…

Monday, February 3rd, 2014

... So lyrisch heißt also die kommende thematischen Bestands-Ausstellung... Stillleben  aus der Sammlung Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) - Malerei, Grafik und Objekte... von 59 Künstlern aus vier Generationen hat der Kurator  Armin Hauer aus der umfangreichen Sammlung des Museums ausgewählt und diese im informativen Katalog mit seinen sehr einfühlsamen ...

Sponsor gesucht -eine Aktion

Monday, April 11th, 2011

[caption id="attachment_2609" align="alignnone" width="354" caption="Ich-Kopf,1999/2000, Mischtechnik/Leinwand, 195x140 cm"][/caption] Etwas ungewöhnlich, wenn für den eigenen Kopf eine Bezahlung in Euro, Dollar oder sonst etwas ähnliches Geld gesucht wird, sozusagen ein "Kopfgeld"! Aber alles ist möglich, denn schon seit längerem, befindet sich eine Leihgabe der Berliner Malerin Karin Sakrowski (Berlin) im Museum Junge Kunst ...

Die Vermessung der Zeit

Monday, November 15th, 2010

[caption id="attachment_2297" align="alignleft" width="355" caption="Stundenköpfe, 1996/97, 12 Teile, Acryl auf Karton, je 70x50/gesamt 216x208 cm"][/caption] Wie leben wir, wie sind wir, wie geht es uns, was sagen wir, wie verstehen wir, was wünschen wir, was wissen wir, wie werden wir und wie sehen wir uns selbst in einer wohlmöglichen zeitlosen Zeit... ...

Was meinst Du ist Glück?

Monday, May 3rd, 2010

[caption id="attachment_1828" align="aligncenter" width="553"] Hexameter (Open the Box), 1998/99, Öl/Leinwand, 6Teile je 170x65 cm[/caption] Zwei Fragen nach dem Glück haben kürzlich meine Wege -hierhin und dahin- gestreift. Als "street"-Korrespondenz gemeint, haben sie mich sogleich berührt. Denn für die  Malerin sind die unausgesprochenen und besonders, die nicht zu beantwortenden Fragen, von lang andauernder ...

… dass ich meinen Kopf nicht verliere!

Monday, August 31st, 2009

[caption id="attachment_1227" align="alignright" width="198" caption="Kopf/Lindenholz, 1983, leichte Farbfassung, gesockelt, Höhe 38 cm"][/caption] 1982/83 das waren noch die Zeiten in denen die eigenen Bilder von mir als die aller wichtigsten angesehen wurden oder es wenigsten noch werden sollten! Aber schon damals waren auch  Zweifel im Atelier mit anwesend. Die Suche nach dem Ausdruck ...